Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm sperrt in den drei Nächten vor Heiligabend, 21./22./23./24. Dezember, im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord jeweils um 21 Uhr bis 5 Uhr die Verbindung von der A1 in Fahrtrichtung Bremen auf die A46 nach Düsseldorf.

Umleitungen werden eingerichtet. Straßen.NRW muss in den Nächten Fahrbahnschäden beseitigen und investiert 100.000 Euro aus Bundesmitteln. Rettungskräfte im Einsatz können passieren. Die Arbeiten waren ursprünglich für die drei Nächte vom 9. bis zum 12. Dezember angekündigt gewesen, diese Termine sind nun verschoben.