Rheinisch-Bergischer Kreis: Aktuelle Corona-Zahlen und Inzidenz-Werte für heute.
Rheinisch-Bergischer Kreis: Aktuelle Corona-Zahlen und Inzidenz-Werte für heute.

15 weitere bestätigte Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis

Im Rheinisch-Bergischen Kreis sind 15 weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden: 5 in Bergisch Gladbach, 3 in Burscheid, 2 in Leichlingen, 2 in Odenthal, 1 in Overath und 2 in Wermelskirchen. Es gelten 32 weitere Personen als genesen. 350 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 731 Personen in Quarantäne, das sind 4 weniger als am Vortag. Über die Anzahl der stationären Patienten kann heute keine Angabe gemacht werden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Landeszentrum für Gesundheit NRW (LZG) nun bei 51,9.

Das Gesundheitsamt hat in den ersten beiden Februar-Wochen alle positiven Corona-PCR-Testergebnisse im Rheinisch-Bergischen Kreis mittels eines Target-PCR-Tests auf das Vorliegen von Hinweisen auf Virus-Varianten überprüft. Hierbei ergab die Auswertung für die erste Testwoche vom 01. Februar 2021 bis zum 08. Februar 2021, dass bei 9,48% der positiv Getesteten Hinweise auf eine Virusvariante vom britischen Typ vorlagen. Die Ergebnisse der zweiten Testwoche stehen noch aus. Es ist derzeit ein Rückgang der täglichen Fallzahlen festzustellen. Aufgrund der Ergebnisse aus der ersten Testwoche wird das Gesundheitsamt die Target-PCR Tests jedoch bis auf weiteres durchführen.

Britische Corona-Mutation bei Federal-Mogul

In dem Unternehmen Federal-Mogul Burscheid GmbH, das zu Tenneco gehört, sind am 15. Februar 2021 insgesamt 423 Tests bei den Mitarbeitenden veranlasst worden. Davon liegen Stand 16.02.2021 insgesamt 321 Ergebnisse vor, wonach 4 weitere Personen aus der Mitarbeiterschaft, jeweils 2 aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis und 2 aus der Stadt Leverkusen, positiv auf das Corona Virus getestet worden sind. Damit sind im Berichtszeitraum bisher insgesamt 13 Mitarbeitende, die im Rheinisch-Bergischen Kreis wohnhaft sind, positiv auf das Corona-Virus getestet worden und davon bislang 8 mit Hinweisen auf die britische Virusvariante, sowie insgesamt 5 Mitarbeitende mit wohnhaft in der Stadt Leverkusen, welche dem Gesundheitsamt bekannt gegeben wurden, davon bisher 3 mit Hinweisen auf die britische Virusvariante.

Aktuelle Zahlen

In Bergisch Gladbach wurde bisher ein Fall zu viel gezählt. Dies wurde nun korrigiert. Insgesamt gibt es nun 7.111 bestätigte Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (2.828), Burscheid (543), Kürten (331), Leichlingen (811), Odenthal (262), Overath (856), Rösrath (611) und Wermelskirchen (869).
111 Todesfälle im Rheinisch-Bergischen Kreis stehen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Bergisch Gladbach (36), Burscheid (1), Kürten (3), Leichlingen (25), Odenthal (2), Overath (16), Rösrath (5) und Wermelskirchen (23).

Von den 7.111 bestätigten Fällen gelten 6.650 Personen inzwischen als genesen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (2.664), Burscheid (499), Kürten (314), Leichlingen (755), Odenthal (255), Overath (784), Rösrath (582) und Wermelskirchen (797).

350 Personen sind aktuell infiziert. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (128), Burscheid (43), Kürten (14), Leichlingen (31), Odenthal (5), Overath (56), Rösrath (24) und Wermelskirchen (49).
727 Personen befinden sich in Quarantäne. Bergisch Gladbach (257), Burscheid (103), Kürten (54), Leichlingen (65), Odenthal (22), Overath (70), Rösrath (32) und Wermelskirchen (124).

Quelle: Rheinisch-Bergischer Kreis

Robert Koch Institut für den Rheinisch-Bergischen Kreis heute

Es gibt insgesamt 7.111 positiv getestete Menschen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis. Die 7-Tage-Inzidenz liegt momentan bei 51,9. 111 Menschen sind leider verstorben.

Fälle letzte 7 Tage147
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW51,9
Fälle gesamt7.111
Fälle gesamt/100.000 EW2.510,3
Todesfälle gesamt111
Einwohnerzahl283.271
BundeslandNordrhein-Westfalen

Corona: Bürgertelefon im Rheinisch-Bergischen Kreis

Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 15 Uhr und am Wochenende von 10 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar.