Jugend musiziert. Symbolfoto.
Jugend musiziert. Symbolfoto.

Von Freitag bis Sonntag, 31. Januar bis 2. Februar 2020, präsentierten 240 junge Musikerinnen und Musiker im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Region Bergisch Land ihr Können.

Die Remscheider Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich vor den Fachjuroren behaupten und hervorragende Platzierungen verbuchen:

Blechbläser-Ensemble

Lino Kammin, Marti Kammin, Jan Peter Heynen und Justus Scheffen – 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Gesang

Caroline Jäger (1. Preis), Ines Budic (1. Preis), Tessa Pyschek (2. Preis), Lorena Warkentin (2. Preis). Die Sängerinnen Ines Budic und Caroline Jäger sind auch weitergeleitet worden zum Landeswettbewerb.

Harfe

Theresa Kalenberg (1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb)

Holzbläser-Ensemble

Nina Weingerl, Emilia Fritzsche und Leonie Röttger (1. Preis), Julia Heynen und Georg Seebohm (1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb), Johanna Weber, Johanne Maar und Ceren Vural (1. Preis)

Klavier

Xiaotin Kong (1. Preis), Meyra San (1. Preis), Alicia Nicole Draghici (3. Preis), Ricarda Roth (3. Preis), Noah Valentin Alic (2. Preis), Matthias Müller (2. Preis)

Streich-Ensemble

Eleanor Gusdorf und Anne Rebecca Kirchhoff (1. Preis)

Kostenloses Preisträgerkonzert im Teo Otto Theater

Die Besten erwartet nun im März der Landeswettbewerb in Essen. Zuvor findet am Sonntag, 23. Februar 2020 um 11 Uhr noch das Preisträgerkonzert  im Teo Otto Theater statt. Das Konzert ist öffentlich und der Eintritt ist frei.

Alle Ergebnisse finden sich online unter: www.jugend-musiziert.org