Festnahme. Symbolfoto Polizei.
Festnahme. Symbolfoto Polizei.

Am Montagabend (27.09.) nahm die Polizei einen stark alkoholisierten 35-Jährigen in Gewahrsam, nachdem dieser eine Gruppe von Erwachsenen in der Parkanlage des Schlosses Eulenbroich (Zum Eulenbroicher Auel) mit einer Stichwaffe bedrohte, um an Zigaretten zu gelangen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 19:00 Uhr. Der Beschuldigte näherte sich der Gruppe – drei 21-jährigen Männern aus Rösrath – und fragte nach Zigaretten. Als die Männer ablehnten, wurde der 35-Jährige aggressiv und beleidigte die Rösrather. Sodann drohte er, die Sache „anders zu lösen“ und zog eine Stichwaffe aus seinem Rucksack. Die Männer fühlten sich bedroht, distanzierten sich und alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten warf der Beschuldigte, der über keinen festen Wohnsitz verfügt und polizeilich bereits bekannt ist, die Waffe ins Gebüsch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Die Beamten stellten die Stichwaffe sicher und nahmen den 35-Jährigen in Gewahrsam. Auf den Beschuldigten kommt nun eine Anzeige wegen räuberischer Erpressung zu.(mw)

- Anzeige -