12.2 C
Remscheid

Sparkasse: Vier neue Kolleg:innen aus eigenem Nachwuchs

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Vier junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid erfolgreich beendet und wechseln nun in ein Anstellungsverhältnis.

Die Stadtsparkasse Remscheid ist stolz auf vier junge Kolleginnen und Kollegen, die jetzt den Abschluss ihrer Ausbildung feiern konnten. Gemeinsam mit ihrer Ausbildungsleiterin Jutta Müller-Fricke und den Mitgliedern des Sparkassen-Vorstands stießen die Nachwuchs-Bankerinnen und -Banker auf den Erfolg an. Die Sparkassen-Azubis des Ausbildungsjahrgangs 2021 haben die Abschlussprüfung mit guten Ergebnissen bestanden und gehen jetzt die weiteren Schritte ihres Berufslebens wiederum unter dem Dach der Stadtsparkasse Remscheid. Die beiden jungen Damen und zwei junge Herren wechseln in unterschiedliche Abteilungen, ihren Neigungen, Talenten und dem Bedarf des Hauses entsprechend.

„Die Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Abteilungen und unseren Geschäftsstellen freuen sich über die Verstärkung.“

Jutta Müller-Fricke, Ausbildungsleiterin Stadtsparkasse Remscheid

„Wir wissen um die gute Qualität unserer modernen Ausbildung. Damit konnten unsere nun ehemaligen Azubis ein gesichertes Fundament für ihre berufliche Zukunft legen. Gleichzeitig freuen wir uns über kompetente, motivierte Nachwuchskräfte, die mit ihren Ideen, ihrem Fachwissen und jugendlichem Schwung unsere erfahrenen Teams bereichern“, sagt Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Michael Wellershaus, der vor 25 Jahren einst selbst seine Karriere als Auszubildender der Remscheider Stadtsparkasse begonnen hatte.

Glücklich über den erfolgreichen Ausbildungsabschluss ihrer „Schützlinge“ ist auch Jutta Müller-Fricke. Alle seien in Theorie und Praxis gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet und zudem mit allen Abläufen und den internen Strukturen gut vertraut. „Die Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Abteilungen und unseren Geschäftsstellen freuen sich über die Verstärkung“, so die Ausbildungsleiterin.

An der Maxime, möglichst viele Stellen durch eigenen Nachwuchs zu besetzen, hält die Stadtsparkasse Remscheid weiterhin fest. „Generell ist Ausbildung einer der wesentlichen Schlüssel gegen den viel beklagten Fachkräftemangel, der sich nahezu in allen Branchen zeigt“, betont Vorstandsmitglied Peter Hardebeck.

Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid

So werden im Sommer 2024 zehn neue Auszubildende bei der Remscheider Stadtsparkasse ins Berufsleben starten.

Für den Ausbildungsbeginn 2025 hat die Bewerbungsphase bereits begonnen. Informationen dazu gibt es auf der Sparkassen-Homepage www.stadtsparkasse-remscheid.de. Auch Ausbildungsleiterin Jutta Müller-Fricke ist bei Fragen unter Telefon 0 21 91/ 16-69 15 oder per E-Mail an jutta.mueller-fricke@stadtsparkasse-remscheid.de zu erreichen.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Auszeichnung für „Azubis an Schulen“

Azubis für besonderes Engagement im Rahmen des Projektes „Azubis an Schulen“ von der Bergischen IHK, dem Bundesverband Mittelstand (BVMW) und ROCKID.one ausgezeichnet. Das Projekt „Azubis...

VoBa-Azubis: Geschenktüten fürs Kinderhospiz Burgholz

Auszubildende der Volksbank im Bergischen Land sorgen für fröhliche Gesichter im Kinderhospiz Burgholz. Bunte Farben, Glitzersteine, Klebe-Tattoos und vieles mehr – eingepackt wurde, was dieGesichter...
- Anzeige -