9.8 C
Remscheid

Fachwerk rockte am Brunnen

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Großartiges Jubiläums-Brunnenfest vom Marketingrat Lüttringhausen brachte die Generationen zusammen.

Seinen fünfzehnten Geburtstag feierte der Lüttringhauser Marketingrat mit mitreißender Livemusik, leckerem Essen und einem prominent besetzten Bierwagen neben dem Lütterkuser Rathaus. Jubiläums-Brunnenfest hieß die fröhliche Fete rund um den Bandwirkerbrunnen.

Beliebter Kletterbrunnen

Der Bandwirkerplatz am Rathaus füllte sich schnell mit Menschen. Von allen Seiten strömten die Nachbarn zusammen, um gemeinsam zu feiern und den neuesten Dorftratsch auszutauschen. Die Stehtische vor der Bühne und die vielen Bierzeltgarnituren waren zügig besetzt, viele Besucher ließen ihren Platz den ganzen Abend über nicht mehr verwaisen. Kinder kletterten am Brunnen herum oder huschten über das Festgelände.

Der Platz um den Bandwirkerbrunnen füllte sich früh und schnell. Foto: Sascha von Gerishem
Der Platz um den Bandwirkerbrunnen füllte sich früh und schnell. Foto: Sascha von Gerishem

Das Hotel Restaurant Kromberg servierte einen Bacon-Bomb-Spieß mit BBQ-Sauce und Kartoffelsalat, Lachsburger mit Honig-Dill-Senf-Sauce, Algensalat und Tomate und eine Tapas-Schale mit Antipasti, Käse und Salami. Am Stand der Fleischerei Nolzen konnte man sich an Schwenksteak oder Rostbratwurst im Brötchen oder dem Nolzen-Burger satt essen.

Bierstand mit Oberbürgermeister und Landtagsabgeordnetem

Viele Mitglieder des Marketingrates wechselten sich am Bierstand ab und ließen lange Wartezeiten gar nicht erst aufkommen. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und der Landtagsabgeordnete Jens Nettekoven unterstützten die Bierwagencrew tatkräftig und deutlich länger als die ursprünglich geplanten zwei Stunden. Ein paar Meter weiter wurde Wein und Aperol Spritz serviert.

Viele junge Menschen feierten beim 15. Jubiläum des Marketingrates mit. Foto: Sascha von Gerishem
Viele junge Menschen feierten beim 15. Jubiläum des Marketingrates mit. Foto: Sascha von Gerishem

Die bergische Coverband Fachwerk, mit Frontfrau Bianca Rosa Klever, brachte mit Hits von Pink Floyd, R.E.M. oder Alice Merton Besucher jeden Alters zum Tanzen und Mitsingen. Auch viele junge Menschen feierten ausgiebig mit. Zumeist aus Lütterkusen, aber auch viele Lenneper waren dabei. „Das ist ein so schöner Abend, ein großes Dankeschön an den Marketingrat. Amazon hat hier noch nie ein Fest veranstaltet“, lacht Dirk Bosselmann vom Heimatbund schelmisch. Fachwerk mussten gleich mehrere Zugaben geben, niemand wollte, dass der Abend endet. Mit „Proud Mary“ von Creedence Clearwater Revival endete das Spektakel auf der Bühne aber doch irgendwann. „Das ist für mich der allerbeste Song heute Abend“, schwärmte Volker Beckmann lautstark. Es war der 15. Geburtstag vom Marketingrat, aber an diesem Abend durfte sich jeder nochmal wie 15 fühlen.

Sascha von Gerishem
Sascha von Gerishemhttps://www.luettringhauser.de
Geboren 1977 in Duisburg, aufgewachsen in Wuppertal, Duisburg und am Niederrhein, Alumnus des Collegium Augustinianum Gaesdonck, Studiengang Absatzwirtschaft an der Fontys Hogescholen Venlo, selbstständig seit 1998, u.a. als freier Dozent an diversen Berufsakademien.
- Anzeige -Das Teo Otto Theater befindet sich in der Konrad-Adenauer-Straße 31-33 in 42853 Remscheid.

━ ähnliche artikel

Gedenkveranstaltung zum 79. Jahrestag des Luftangriffs auf Remscheid

Alle Remscheiderinnen und Remscheider sind herzlich dazu eingeladen, der Opfer des Luftangriffs auf Remscheid am Samstag, 30. Juli, um 18 Uhr im Ehrenhain Reinshagen...

Bürgerfest: Einweihung der neuen Rathausumgebung

Heimatbund, Stadt Remscheid und BV Lüttringhausen feiern feierliche Eröffnung vom Rathauspark Lüttringhausen. Was lange währt, wird endlich gut. Oder auch: Gut Ding will Weile haben....

Reibungsloser Bahnverkehr für Remscheid unbedingt erforderlich

Sven Wolf und Udo Schiefner im Gespräch mit Burkhard Mast-Weisz: Reibungsloser Bahnverkehr für Remscheid unbedingt erforderlich „Immer wieder hakt es bei den Verkehrsverbindungen und Einrichtungen...

Maikundgebung auf dem Theodor-Heuss-Platz

Die Kundgebungen zum 1. Mai, des internationalen Tags der Arbeit, sind auch in Remscheid traditionell. Um so unglücklicher waren in den vergangenen zwei Jahren...

Burkhard Mast-Weisz, Rede zum 1. Mai 2022 in Remscheid

Burkhard Mast-Weisz, Oberbürgermeister der Stadt Remscheid/ 1. Mai 2022 – DGB Remscheid „GeMAInsam Zukunft gestalten“ Gemeinsam Zukunft gestalten Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich freue mich sehr, dass...
- Anzeige -