0.8 C
Remscheid

Fairer Kaffee zeigt Gesicht

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Cruz Dolores Benitez aus Honduras im Flair-Weltladen.

Am Mittwoch, 17. Oktober, erhält der Flair-Weltladen um 19.30 Uhr Besuch aus Honduras. Cruz Dolores Benitez, Mitglied des Leitungskomitees der Frauen-Kooperative Aprolma aus Marcala, besucht die Handelspartner in Lüttringhausen. Benitez wird von den Entwicklungen der Kaffeeproduktion und der gesellschaftlichen und menschenrechtlichen Sitaution in Honduras berichten. Im Gespräch wird die Bedeutung des Fairen Handels für die Menschen in Honduras eine besondere Rolle spielen. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Die Stadt Remscheid empfängt Cruz Dolores Benitez bereits am Vortag zu einem besonderen Ereignis: als Fairtrade-Town fördert Remscheid den Neubau einer Kaffeeverarbeitungsanlage, u.a. mit Mitteln von Engagement Global. Damit können die Frauen von Aprolma nicht nur die Qualität ihres Kaffees sichern, es werden auch neue Arbeitsplätze mit höheren Löhnen geschaffen.

Der Flair-Bauernmarktkaffee, den der Weltladen über die Gepa bezieht, stammt von Aprolma. Die Frauen produzieren Biokaffee, der handverlesen geerntet und fair gehandelt wird. Der qualitätsvolle Hochland-Arabica-Kaffee wird in kleineren Chargen jeweils frisch bei Crespo Café in Lennep geröstet und exklusiv im Weltladen angeboten.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Fastenaktion: Sieben Wochen ohne Alleingänge

Der Flair-Weltladen in Lüttringhausen startet seine Fastenaktion. Vom 14. Februar bis zum 27. März lädt der Flair-Weltladen zu einer besonderen Fastenaktion ein. Während der sieben...

Bürgerfest: Einweihung der neuen Rathausumgebung

Heimatbund, Stadt Remscheid und BV Lüttringhausen feiern feierliche Eröffnung vom Rathauspark Lüttringhausen. Was lange währt, wird endlich gut. Oder auch: Gut Ding will Weile haben....
- Anzeige -