5.2 C
Remscheid

Aktion: Faire Kleidung beim Weltladen

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Auf Einladung des Flair-Weltladen wird Wiebke Nauber in dieser Woche mit ihrem „Gefairt“ wieder zu Gast in der Gertenbachstraße sein.

Faire Mode kann man noch nicht an jeder Ecke kaufen. Darum hat der Flair-Weltladen für den 31. März 2023 von 14 bis 18 Uhr wieder das Gefairt in die Gertenbachstraße 17 in Lüttringhausen eingeladen, um diese Versorgungslücke zu schließen.

Am 31. März von 14 bis 18 Uhr in der Gertenbachstraße

Das Gefairt ist ein mobiler Laden mit fair gehandelter Kleidung für Frauen und Männer. Seit April 2017 lässt sich die Inhaberin Wiebke Nauber einladen zu Veranstaltungen, bei denen das Thema fairer Handel in irgend einer Weise angesprochen wird oder vorkommen soll.

Wiebke Nauber legt Wert darauf, eine breite Auswahl an alltagstauglicher Kleidung zu haben und keinem bestimmten Stil zu folgen. Die Kleidung ist aus Baumwolle, Hanf, Leinen, und verschiedenen Varianten von Viskose (Zellstoffe aus Holz wie Tencel oder Modal). Alle Sachen sind auf unterschiedliche Weise Bio-zertifiziert und nach den Normen der „International labour organization“ fair produziert.

Im Rahmen dessen, was fair möglich ist, bemüht Frau Nauber sich auch darum, in der breiten Menge nicht zu hochpreisig zu sein. Es gibt Jeans ab 95 Euro, T-Shirts ab 24 Euro, das meiste in den Größen 36-44.

Weitere Informationen, einen Überblick über die „Haltestellen“ und einige Fotos finden Sie auf der Homepage des Gefairts: www.das-gefairt.de

Gut zu wissen

Das Gefairt
Inh. Wiebke Nauber
Telefon: 0 21 04 / 95 25 20
E-Mail: info[at]dasgefairt.de
Web: www.dasgefairt.de

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Fastenaktion: Sieben Wochen ohne Alleingänge

Der Flair-Weltladen in Lüttringhausen startet seine Fastenaktion. Vom 14. Februar bis zum 27. März lädt der Flair-Weltladen zu einer besonderen Fastenaktion ein. Während der sieben...

1,33 Millionen aus dem Stärkungspakt: So hat das Geld in Remscheid geholfen

Lebensmittelgutscheine, Beamer und eine Popcornmaschine fürs Begegnungszentrum, ein kostenloser Mittagstisch, Balkonkraftwerke, Ausstattung mit energieeffizienten Kühlgeräten, Kompensation von erhöhten Energiekosten, neue Möbel und Geschirr für...
- Anzeige -