Volksbankerin Melanie Krüger besuchte beim Vorlesetag die Klasse 3a der Mannesmann-Grundschule. Foto: Volksbank
Volksbankerin Melanie Krüger besuchte beim Vorlesetag die Klasse 3a der Mannesmann-Grundschule. Foto: Volksbank

Zwanzig Volksbanker lasen im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages in Kitas und Grundschulen vor.

Vorlesen macht Spaß – das erfuhren jetzt einmal mehr zahlreiche Jungen und Mädchen in der Region und freuten sich über besonderen Besuch in ihren Kindergartengruppen oder Grundschulklassen. Denn anlässlich des bundesweiten Vorlesetages tauschten am Freitag rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank im Bergischen Land ihren Schreibtisch mit einem Platz im Stuhlkreis eines Klassenzimmers oder der Kissenecke eines Kindergartens. Sie lasen vor, freuten sich über aufmerksame kleine Zuhörer und kluge Fragen.

In der 3a der Remscheider Mannesmann-Grundschule las Melanie Krüger aus der Kreditabteilung eine Adventsgeschichte mit den Schülern. Markus Kottsieper aus der Unternehmenskommunikation brachte den Kindern der Kita Zwergenburg in Wuppertal-Cronenberg nicht nur die Geschichten vom Meerschweinchen Mo mit, sondern auch das dazu passende Stofftier. Und in Solingen-Ohligs besuchte Filialleiter Stefan Röhrig die Kita Pinocchio III, für die die Volksbank nach dem Bau auch die Patenschaft übernommen hat.

Volksbank spendet für Bücher

Für alle Einrichtungen hatten die vorlesenden Volksbanker noch eine besondere Überraschung parat: Sie brachten jeweils eine Spende über 250 Euro für den Kauf von neuen Büchern oder Leselernmaterialien mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here