Hierarchische Aufteilung der Landwirbeltiere. Grafik: Aglarech [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)]
Hierarchische Aufteilung der Landwirbeltiere. Grafik: Aglarech [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)]

Im NaturTreff der Natur-Schule Grund geht es um die Systematik in der Biologie oder „Wie der Mensch die Natur ordnet“.

Methodus Plantarum Sexualis in sistemate naturae descripta (Leiden 1736) von Georg Dionysius Ehret
Methodus Plantarum Sexualis in sistemate naturae descripta (Leiden 1736) von Georg Dionysius Ehret

Die „Natur“ mit ihrer großen Zahl z.B. von Tieren und Pflanzen wirkt chaotisch auf den Menschen. Um dennoch einen Überblick zu erhalten, haben sich schon vor mehreren Jahrhunderten Wissenschaftler daran gemacht, ein „System“ der Natur zu entwickeln. Innerhalb der letzten Jahrzehnte erst wurde daran gearbeitet, die frühere Aufteilung in „Tierreich“ und „Pflanzenreich“ zu erweitern und alle Lebewesen in diesem neuen System zu erfassen.

Ein spannendes Thema für alle Naturinteressierten und damit ein Thema für den NaturTreff am Nachmittag, der am Freitag, 6. Dezember 2019 um 15 Uhr, in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund stattfinden wird.

Zielgruppe sind v.a. Erwachsene. Die Veranstaltung wird ca. zwei Stunden dauern, die Teilnahme kostet pro Person 6 Euro.

Anmeldung erbeten

Um Anmeldung wird gebeten: info@natur-schule-grund.de oder 02191 3748239

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here