4.7 C
Remscheid

Herpes: Ein- und Ausreiseverbot für Pferde auf dem Buscherhof

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Auf Grund der momentanen Herpes-Situation im Umkreis hat sich der Vorstand des Vereinigten Reit- und Fahrvereins Remscheid als Vorsichtsmaßnahme dazu entschieden ein vorübergehendes Ein- und Ausreiseverbot für alle Pferde auf der Anlage „Buscherhof“ zu verhängen.

Auf der Anlage „Buscherhof“ liegen werde Herpesfälle noch Anzeichen dafür vor, dennoch wird diese Vorsichtsmaßnahme eingeleitet, um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung zu vermeiden.

Der Vorstand des Vereinigten Reit- und Fahrvereins Remscheid bittet im Sinne des Allgemeinwohls alle Reitsportanlagen im Umkreis, dieselben Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.

Sascha von Gerishem
Sascha von Gerishemhttps://www.luettringhauser.de
Geboren 1977 in Duisburg, aufgewachsen in Wuppertal, Duisburg und am Niederrhein, Alumnus des Collegium Augustinianum Gaesdonck, Studiengang Absatzwirtschaft an der Fontys Hogescholen Venlo, selbstständig seit 1998, u.a. als freier Dozent an diversen Berufsakademien.
- Anzeige -Der Weihnachtsmarkt 2022 vom Heimatbund Lüttringhausen findet am 26.11.2022 von 14 bis 18 Uhr statt.

━ ähnliche artikel

Nächtliche Begegnung mit einem ausgebüxten Pferd

Ungewöhnliches Zusammentreffen heute morgen um 2.23 Uhr auf der Bökenbuschstraße in Velbert: Die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Velbert befand sich gerade auf der Rückfahrt...

Gemeinsam in die Zukunft

Dr. Anna Weber übernahm den Pferdeanteil von Dr. Schuberts Tierarztpraxis in der Barmer Straße 37. Die Riege der Lüttringhauser Tierärzte hat ein neues herzliches Mitglied....
- Anzeige -