Fünf frischgebackene Bankkaufleute – Anna-Sophie Hasenclever, Justin Pufal, Alina Jähn, Jennifer Zich und Lauritz Wingenbach (v.l.n.r.) – zünden die Konfettikanone. Zum Ausbildungsabschluss gratulieren die Sparkassen-Vorstände Michael Wellershaus (r.) und Herbert Thelen (l.) sowie Ausbildungsleiterin Jutta Fricke (vorne l.) herzlich. Foto: Stadtsparkasse Remscheid
Fünf frischgebackene Bankkaufleute – Anna-Sophie Hasenclever, Justin Pufal, Alina Jähn, Jennifer Zich und Lauritz Wingenbach (v.l.n.r.) – zünden die Konfettikanone. Zum Ausbildungsabschluss gratulieren die Sparkassen-Vorstände Michael Wellershaus (r.) und Herbert Thelen (l.) sowie Ausbildungsleiterin Jutta Fricke (vorne l.) herzlich. Foto: Stadtsparkasse Remscheid

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss bei der Stadtsparkasse Remscheid. Alle Absolventen werden übernommen.

Zum Ende ihrer Ausbildungszeit gab es bei fünf frischgebackenen Bankkaufleuten nur strahlende Gesichter. Zweieinhalb Jahre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid vergingen wie im Flug und wurden von den drei Damen und zwei Herren mit Erfolg beendet. So gratulierten Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Michael Wellershaus und Herbert Thelen als stellvertretendes Vorstandsmitglied den jungen Kolleginnen und Kollegen aufs Herzlichste. Groß war die Freude auch bei Ausbildungsleiterin Jutta Fricke, die ihre Schützlinge durch ihre Ausbildungszeit engagiert begleitet hat.

Zum Abschluss regnete es Konfetti

Der Sparkassen-Nachwuchs wird nun innerhalb des Hauses in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Allen fünf Absolventen wurde eine Weiterbeschäftigung nach Ausbildungsende angeboten. „Jungangestellte bringen frische Ideen ein und sind eine klare Bereicherung für unsere Stadtsparkasse. Gemeinsam mit den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen bilden sie ein gutes Team. Von dieser generationenübergreifenden Zusammenarbeit profitieren alle und nicht zuletzt unsere Kundinnen und Kunden“, sagt Michael Wellershaus.

Ausbildungsleiterin Jutta Fricke hofft, dass die frischgebackenen Bankerinnen und Banker die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten wahrnehmen: „Dabei kann man die unterschiedlichsten Schwerpunkte setzen. Gerade heute ist es enorm wichtig, sich ständig weiter zu qualifizieren.“

Doch zunächst wurde der Erfolg gefeiert. „Wir sind stolz auf die Leistungen unserer nun ehemaligen Azubis. Und mit ihrem Ausbildungsabschluss haben sie für sich selbst die beste Basis für ihre weitere berufliche Entwicklung geschaffen“, betont Herbert Thelen. Dass die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bereit seien, Verantwortung zu übernehmen, habe sich nicht nur am Arbeitsplatz und an den verschiedenen Ausbildungsstationen  gezeigt. Auch bei den sozialen Projekten, die ein fester Bestandteil der Sparkassen-Ausbildung sind, zeigten die Nachwuchskräfte Einsatzfreude und Kreativität.

Interessiert an einem Ausbildungsplatz bei der Sparkasse?

Informationen zu Ausbildung und Bewerbung bei der Stadtsparkasse Remscheid gibt es unter www.stadtsparkasse-remscheid.de und bei Ausbildungsleiterin Jutta Fricke, Telefon 0 21 91/ 16-69 15 oder per Mail an jutta.fricke@stadtsparkasse-remscheid.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here