Das Sturmtief Kirsten besuchte das Bergische Land bis in die Mittagsstunden hinein. In Lüttringhausen blieb es vergleichsweise ruhig, aber Windböen bis 85km/h wirbelten auch hier einiges durcheinander. Äste fielen herab, Blätter flogen wild umher, alles, was nicht niet- und nagelfest war, flatterte im Wind. Selbst Wäschestücke wurden von Balkonen geweht. Das Wetter schiebt uns nun mit Nachdruck in den Herbst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here