Polizei. Symbolfoto.
Polizei. Symbolfoto.

Heute Morgen, 3. September 2020, kam es in Lüttringhausen zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Barmer Straße/Linde/Tannenbaumer Weg in Remscheid, bei dem sich ein 34-jähriger Fordfahrer schwer verletzte.

Eine 63-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes vom Tannenbaumer Weg kommend in den Kreuzungsbereich Linde/Barmer Straße ein und übersah den Remscheider, der mit seinem Auto in Richtung Wuppertal unterwegs war. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, verletzte sich der 34-Jährige schwer und musste durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Wuppertalerin verletzte sich leicht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten die eingesetzten Polizeibeamten den Kreuzungsbereich. (hm)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here