Die am 26.10.2020 herausgegebene Öffentlichkeitsfahndung wurde zurückgenommen. Herr K. hat sich selbstständig zurück in ärztliche Behandlung begeben.