Bei einem missglückten Bremsmanöver stürzte am Donnerstagabend (19. November) ein 15-Jähriger auf der Mühlenstraße in Gummersbach mit seinem Moped so unglücklich, dass er schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der junge Mann war gegen 20.50 Uhr mit seinem Moped auf der Mühlenstraße unterwegs. Als die Ampel an der Kreuzung mit der Becketalstraße für seine Fahrtrichtung von grün auf gelb sprang, bremste er so stark ab, dass sein Zweirad auf der regennassen Fahrbahn außer Kontrolle geriet. Bei dem anschließenden Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu; nach einer ersten notärztlichen Behandlung am Unfallort brachte ihn ein Rettungswagen in das Gummersbacher Krankenhaus.