Die adventlich geschmückte evangelische Stadtkirche in Lüttringhausen. Foto: Sascha von Gerishem
Die adventlich geschmückte evangelische Stadtkirche in Lüttringhausen. Foto: Sascha von Gerishem

Da an Heiligabend keine öffentlichen Gottesdienste in der Kirche möglich sind, haben sich einige Gemeindemitglieder der evangelischen Kirche Lüttringhausen „Kirche to go“ ausgedacht.

Bei der „Kirche to go“ gibt es in der Kirche verschiedene Stationen, die sich mit Weihnachten befassen. Jeweils eine Familie mit maximal sechs Familienmitgliedern darf an einer Station in der Kirche sein. Im fünf Minuten-Takt geht es Familie für Familie von Station zu Station durch die Kirche.

Anmeldung erforderlich

Pandemiebedingt ist auch beim „Gottesdienst to go“ eine Anmeldung mit vollständigen Namen und Anschriften erforderlich. Die evangelische Kirchengemeinde Lüttringhausen hat sich für eine Anmeldung per Internet entschieden. Wie es genau funktioniert kann man auf der Webseite www.luetterkuser-advent.de nachlesen. Dort öffnet sich zudem bis Heiligabend täglich ein virtuelles Adventsfensterchen.

Evangelisch Lüttringhausen: Heiligabend

Hier geht es direkt zur Anmeldung für die „Kirche to go“ der evangelischen Kirchengemeinde Lüttringhausen mit genauer Anleitung und Terminübersicht.