Einbrecher bei der Arbeit. Symbolfoto: Polizei
Einbrecher bei der Arbeit. Symbolfoto: Polizei

Am gestrigen Sonntag (24.01.) ist die Polizei RheinBerg zu insgesamt drei Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet gerufen worden.

In der Broicher Straße in Kaule haben Unbekannte am Abend bzw. in der Nacht nach 18 Uhr ein Küchenfenster eingeschlagen und sind in das Haus des Geschädigten eingestiegen. Sie durchwühlten Schränke und Schubladen und entwendeten zwei alte Kofferradios. Aufgrund fehlender Spuren im Schnee dürfte die Tat vor 04 Uhr geschehen sein, bevor der Schneefall eingesetzt hat.

Am Nachmittag gegen 17 Uhr wurde die Polizei zum Talweg nach Heidkamp gerufen. Dort haben Unbekannte ein Fenster mit einem Stein zerstört und aus dem Einfamilienhaus einen Laptop gestohlen. Die Hauseigentümer sind allerdings kurz davor, aus dem Haus auszuziehen, so dass das Haus überwiegend leer stand.

Abends um 20 Uhr fiel dann ein dritter Einbruch in der Karl-Ernst-Rahtgens-Straße in Paffrath auf, weil die Terrassentüren offen standen, als die Hausbesitzer heim kamen. Als sie gegen 15 Uhr das Haus verlassen hatten, war noch alles in Ordnung. Die Täter hatten die Türen aufgehebelt und sämtliche Schränke und Schubladen im Haus durchsucht. Sie machten nach einer ersten Einschätzung jedoch keine Beute, so dass es lediglich bei einem Sachschaden von circa 350 Euro blieb.

Zu allen drei Tatorten wurde der Erkennungsdienst bestellt, um mögliche Spuren zu sichern.

Hinweise und Zeugen

Wer kann Aussagen treffen oder sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 wenden.