Die Polizei bei der Unfallaufnahme. Foto: Polizei
Die Polizei bei der Unfallaufnahme. Foto: Polizei

Am 7. Februar 2021, um 0.47 Uhr in der Nacht, ereignete sich in Remscheid auf der Lenneper Straße ein Autounfall, bei dem vier Autos in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Ein 42-jähriger Remscheider fuhr auf der Lenneper Straße in Richtung Nordosten, als er aus bislang ungeklärter Ursache mit seiner grauen Mercedes E-Klasse von der Straße abkam. Er fuhr ins Heck eines geparkten VW Tourans und schob diesen zunächst auf eine Mercedes C-Klasse, welcher wiederum auf einen Opel Zafira geschoben wurde. Der Fahrer blieb unverletzt.

Sowohl das Fahrzeug des Unfallfahrers, als auch der VW Touran waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro. (jb)