Okko Herlyn und Heike Kehl. Foto: privat
Okko Herlyn und Heike Kehl. Foto: privat

Eine musikalisch-literarische Revue von und mit Heike Kehl und Okko Herlyn am 19. Oktober ab 19 Uhr im Gemeindehaus von St. Bonaventura.

Das Programm ist eine Hommage an die Tradition der Anti-Kriegs-Lieder und Friedenstexte von Matthias Claudius bis Hanns Dieter Hüsch, von Wolf Biermann bis Joan Baez. Heike Kehl, Rezitatorin und Jäzzsängerin, und Okko Herlyn, Theologe, Liedermacher und Kirchenkabarettist, bringen auf ihre Weise den Kollwitzschen Ruf „Nie wieder Krieg“ zu Gehör.

Dabei geht es auf den Schlachtfeldern des Lebens -von der Küche bis zum Schützengraben- mal mehr, mal weniger friedlich zu: ernst und heiter, anrührend und kritisch, nachdenklich und unterhaltsam.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 19. Oktober 2021 ab 19 Uhr im Gemeindehaus von St. Bonaventura in der Hackenberger Straße 6a in Remscheid-Lennep statt.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung vom Kulturkreis.jetzt im Heimatbund Lüttringhausen e.V. und AWO Lennep Lüttringhausen im Rahmen des Festivals „Dem Leben auf der Spur“ im Jakobsjahr 2021.

- Anzeige -