Foto: Historisches Zentrum Remscheid
Foto: Historisches Zentrum Remscheid

Im Deutschen Werkzeugmuseum gibt es wieder eine Weinverkostung. Vorher wird Dr. Frank Neveling, Leiter des städtischen Gesundheitsamtes, am Mittwoch, 17. November, ab 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Schlappen und Holzklotschen – die ersten Sicherheitsschuhe“ halten.

Was veränderte sich im Zuge der Industrialisierung für die Arbeiter:innen und worauf mussten sie hinsichtlich der Gefahren in der Fabrik achten? Es fing ganz einfach mit dem Holzschuh an, der einen perfekten Schutz darstellt und gleichzeitig wasserdicht ist. Gerade aus berufenem Munde die entsprechenden Einschätzungen zu dieser Thematik zu bekommen, lässt die Probleme sehr gut nachvollziehen. Dr. Neveling wird interessante Fragen aufwerfen und beantworten.

Anschließend gibt es mit Dr. Andreas Wallbrecht eine Auswahl fränkischer Weißweine zu probieren. Die Bandbreite reicht vom einfachen Tafelwein bis zum typischen fränkischen Bocksbeutel. Im Anschluss wird das Alkohol-Messgerät ausprobiert.

Die Kosten für diese Veranstaltung betragen pro Person 20 Euro.

Verbindliche Anmeldung unter der Rufnummer 02191-162519 oder per E-Mail (Werkzeugmuseum-Hiz@remscheid.de) bis spätestens 15. November 2021.

- Anzeige -

Es gelten: 3G, Abstandsregeln, Mu-Na-Schutz, Anmeldepflicht