25.4 C
Remscheid

Klarer 11:3-Sieg für das Remscheider Judoteam

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Am fünften Kampftag der ersten Bundesliga präsentierte sich das Remscheider TV JUDOTEAM in überragender Form und gewann, auch in der Deutlichkeit verdient, mit 11:3 gegen den KSC Asahi Spremberg.

In der Sporthalle Neuenkamp waren die Bergischen direkt auf Betriebstemperatur und sorgten bei den heimischen Fans schnell für Euphorie. Sam van’t Westende (-81 Kilogramm) brachte seine früh erkämpfte Führung gegen den Spremberger Oleg Ilts clever über die Zeit, Jasper Lefevere (-66 Kg.) siegte kurz vor Ende der regulären Kampfzeit spektakulär und der frisch gebackene deutsche Meister Alexander Gabler (-73 Kg.) dominierte seinen Gegner von Beginn an, erzielte mehrere Wertungen und erhöhte für seine Farben auf 4:0. Nach Cedric Thyssens Niederlage (-100 Kg.), hätten die Brandenburger vielleicht noch einmal verkürzen können, aber Sprembergs Vache Adamyan wurde in Führung liegend, aufgrund eines „Faustschlages“ disqualifiziert, so dass Christos Pintsis auch diesen Kampf nach Remscheid holen konnte. Sascha Schmitz begeistert die Zuschauer durch seinen sehr aktiven Kampfstil,  mit dem er seinem 30 Kilogramm schwereren Gegner in der Klasse +100 Kilogramm drei Passivitätsstrafen verpasste und somit zur Halbzeit auf 6:1 stellte.

Sascha Schmitz präsentierte sich topfit und erkämpfte seine ersten beiden Bundesligasiege. Foto: Jürgen Steinfeld
Sascha Schmitz präsentierte sich topfit und erkämpfte seine ersten beiden Bundesligasiege. Foto: Jürgen Steinfeld

In einen wahren Rausch gekämpft, ließen die Jungs von Trainer Peter Degen im zweiten Durchgang weitere Siege folgen. Sam van’t Westende (-81 Kg.) behielt seine weiße Weste und gewann auch seinen achten Kampf in dieser Saison. Auf Bas Koffijbergs Niederlage (-66 Kg.) folgten weitere Siege durch Alexander Gabler (-73 Kg.) und Tjado Ganders (-60 Kg.). Den elften Remscheider Punkt erkämpfte Sascha Schmitz (-100 Kg.), welcher heute sein Potential voll abrufen konnte, seinen Gegner durch Haltegriff bezwang und die Halle damit zum Kochen brachte. Das Duell in der Klasse +100 Kg. ging abschließend an die Gäste.

Dank des klaren Sieges klettert das JUDOTEAM auf den dritten Tabellenplatz. Nach der Sommerpause geht es am 24. September 2022 in Bottrop weiter.

Sam van't Westende gewann spektakulär und steuerte zwei Punkte zum Erfolg bei. Foto: Jürgen Steinfeld
Sam van’t Westende gewann spektakulär und steuerte zwei Punkte zum Erfolg bei. Foto: Jürgen Steinfeld

Trainer Peter Degen: „Heute lief mal alles für uns. Das haben wir uns aber auch verdient. Ich bin sehr stolz auf die Jungs.“

Geschäftsführer René Endres: „Solche Siege befeuern unsere Ambitionen natürlich. Es ist schön zu sehen wie die Jungs als Einheit auftreten und für einander da sind.“

Zur Kampfübersicht geht es hier: https://judobundesliga.de/#/league/1/contests/144

Fernsehbeitrag von rs1.tv

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Das Teo Otto Theater befindet sich in der Konrad-Adenauer-Straße 31-33 in 42853 Remscheid.

━ ähnliche artikel

RTV: Judoteam kämpft um frühzeitigen Klassenerhalt

Für den kommenden Samstag hat das RTV JUDOTEAM ein klares Ziel vor Augen. Der Klassenerhalt in der ersten Bundesliga soll vorzeitig fix gemacht werden. Damit...

Judoteam gegen Hannover gefordert

Zwei Wochen nach dem erfolgreichen Heimdebut in der ersten Bundesliga gegen Potsdam (9:5), geht es für das RTV JUDOTEAM am kommendem Samstag um 16...

Judo-Bundesliga: Remscheid vs. Potsdam

Es wird wieder einmal historisch in Remscheid. Nach über 30 Jahren geht mit dem RTV JUDOTEAM, wieder eine Mannschaft aus dem Bergischen Land in ...

Remscheider Judoteam startet in Hamburg

Zehn Jahre nach seiner Gründung, geht das Remscheider TV Judoteam am kommenden Samstag, 2. April, erstmals in der ersten Judo-Bundesliga an den Start. Nach dem...

RTV JUDOTEAM steigt in die erste Bundesliga auf!

Remscheid hat nach über 30 Jahren wieder einen Judo-Erstligisten. Am letzten Kampftag der 2. Bundesliga kam es in der Sporthalle Neuenkamp am Samstagnachmittag zum...
- Anzeige -