6.6 C
Remscheid

Einmaleins lernen mit Bewegungsspaß

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Das Team von „Nervenkitzel ist Kopfsache“(NiK) und die Remscheider Sportjugend veranstalten ein besonders Lern-Event in der Friesenhalle.

Mit „Laufen, Hüpfen, Springen, Lachen und trotzdem das Einmaleins lernen!“ möchten die Sportjugend und das NiK-Team den durch die Pandemie entstandenen Bewegungs- und Lerndefiziten entgegenwirken. Besonders an dieser Idee ist, dass neben lustigem Herumtoben mit vielen verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten ganz nebenbei das kleine Einmaleins geübt wird.

Lernen und spielen

Durch Synästhesie sollen die Gehirnbereiche für Bewegung und das Einmaleins verknüpft werden, so dass die teilnehmenden Kinder neue Lernbereiche erschließen und gleichzeitig künftig beim Herumtoben auch immer indirekt das Einmaleins wiederholen. Lernen beim Spielen und Spielen beim Lernen.

Die Veranstaltung wird über das Förderprogramm des Landessportbundes NRW „Extra Zeit für Bewegung“ gefördert. Die Teilnahme ist kostenfrei (Die Hinterlegung eines Pfandes in Höhe von 10 Euro ist obligatorisch).

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 4. August von 14 bis 17 Uhr beim Sportbund Remscheid in der Friesenhalle, Jan-Wellem-Straße 29 in 42859 Remscheid statt. Grundschüler*innen ab dem zweiten Schuljahr können teilnehmen. Inhaltlich wird neben verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten das kleine Einmaleins geübt, denn Bewegung, Spaß und Lernen passen sehr gut zusammen.

Anmeldung und Corona-Test

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an sportjugend@sportbund-remscheid.de. Bitte den Namen des Kindes, die Schule und Klassenstufe angeben und bitte auch eine aktuelle Telefonnummer.

Die Abgabe eines Pfandes i.H.v. 10 Euro ist obligatorisch. Dieses kann bis zum 2. August in der Jan-Wellem-Str. 29 abgegeben werden und wird nach der Teilnahme an der Veranstaltung zurückerstattet.

Mitzubringen sind Hallensportschuhe, Sportkleidung und eine Trinkflasche. Außerdem muss ein Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Corona-Test am Veranstaltungstag erbracht werden.

Sascha von Gerishem
Sascha von Gerishemhttps://www.luettringhauser.de
Geboren 1977 in Duisburg, aufgewachsen in Wuppertal, Duisburg und am Niederrhein, Alumnus des Collegium Augustinianum Gaesdonck, Studiengang Absatzwirtschaft an der Fontys Hogescholen Venlo, selbstständig seit 1998, u.a. als freier Dozent an diversen Berufsakademien.
- Anzeige -Der Weihnachtsmarkt 2022 vom Heimatbund Lüttringhausen findet am 26.11.2022 von 14 bis 18 Uhr statt.

━ ähnliche artikel

Wolf: Sofia ist für uns beim Jugendlandtag dabei

„Für 192 Jugendliche und junge Erwachsene heißt es jetzt: Anträge schreiben, verhandeln, debattieren und überzeugen. Beim Jugendlandtag von Donnerstag bis Samstag nehmen sie unsere...

2. Lennep-Konferenz am 29. Oktober 2022

Am Samstag, 29. Oktober, geht der Beteiligungsprozess zur Planung für die „Neuen Quartiere Lennep“ an der Mühlen- und Röntgenstraße von 10 bis 13 Uhr...

Wolf: Ein toller Einblick bei der Wirtschaftsmacht von nebenan.

Erneut hat Sven Wolf, Landtagsabgeordneter für Remscheid und Radevormwald, bei einem Tagespraktikum einen Einblick in ein Unternehmen erhalten. „Morgens früh in der Malerwerkstatt stehen und...

Warum Hanf die Zukunft ist?

HempMate & CBD-Infoabend am Freitag, 7. Oktober 2022 ab 19 Uhr im Gesundheitszentrum Hahnerberg in Wuppertal. Markus Schlichting lädt am Freitag, 7. Oktober ab 19...

Bewerbungsverfahren für Baugrundstücke Am Schützenplatz gestartet

Am Freitag startete das Bewerbungsverfahren für die Erbbaugrundstücke Am Schützenplatz in Lüttringhausen. Auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule Eisernstein, Am Schützenplatz in Lüttringhausen, sollen in...
- Anzeige -