12.8 C
Remscheid

Offene Diskussionsrunde: Pflegedienste am Abgrund?

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Der SPD-Ortsverein Stadtmitte / Hasten lädt am 31.01.2024 zu einer Diskussion über die wirtschaftliche Situation der Pflegedienste ein.

Die wirtschaftliche Situation für private Pflegedienste ist äußerst angespannt. Steigende Betriebskosten und die damit steigenden Eigenanteile der Angehörigen von zu pflegenden und zu betreuenden Menschen führen dazu, dass in der Tagespflege immer häufiger auf eine tägliche Betreuung verzichtet wird.

Das heißt, es wird in den Pflegeeinrichtungen weniger Personal benötigt, da meist Frauen wieder zu Hause zum Einsatz kommen. Das löst eine Kettenreaktion aus, weil gut ausgebildete Frauen vom Arbeitsmarkt fernbleiben müssen, um Kosten zu sparen. Sie schmälern langfristig damit ihre eigene Rente.

Unter dem Titel „Pflegedienste am Abgrund? Wie sichern wir unsere soziale Infrastruktur?“ lädt der SPD-Ortsverein Stadtmitte / Hasten für Mittwoch, 31. Januar 2024 um 19 Uhr zu einer öffentlichen Diskussion in den Räumlichkeiten von „Hand in Hand“ – Pflegedienst Nicole, Hammesberger Str. 15, 42855 Remscheid.

Als Referent hat der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landtag Nordrhein-Westfalen, Josef Neumann, sein Kommen zugesagt. Ferner werden Nicole Vörtmann vom Pflegedienst „Hand in Hand“ und die Leiterin des Willi-Hartkopf-Hauses Gabriela Pires Rodrigues an der Diskussion teilnehmen.

Die Hastener Ratsmitglieder Christine Krupp, Sebastian Thiel und Ulla Wilberg werden ebenso anwesend sein wie Mitglieder der Bezirksvertretung! Die Veranstaltung ist offen für Interessierte. Anmeldungen werden unter der Rufnummer (0 21 91) 4 60 06 22 oder per E-Mail unter Anmeldung@spd-remscheid.de entgegengenommen.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

60-Jähriger aus Lennep wieder da

UPDATE: Der Vermisste ist wieder da. Die Öffentlichkeitsfahnung wurde am 28. Mai 2024 zurückgenommen. Seit vergangenen Dienstag (21.05.2024) wird der 60-jährige Uwe M. vermisst. Aufgrund einer...

Rücknahme der Fahndung: Remscheiderin (12) wieder zuhause

UPDATE: Das vermisste Mädchen ist wieder zuhause. Die Fahndung wurde zurückgenommen. Seit dem 22.05.2024 wird ein 12-jähriges Mädchen aus Remscheid vermisst. Selina K. wurde letztmalig gegen...

Mann in Klausen brutal niedergeschlagen

Nachdem ein Mann am vergangenen Mittwoch in Remscheid (08.05.2024) niedergeschlagen wurde, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei. Gegen 21:20 Uhr kam es an der Lockfinker Straße zu...

Warnstreik im Nahverkehr

Am Freitag, 2. Februar 2024, wird der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Remscheid bestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, 2. Februar 2024, zu Warnstreiks im öffentlichen...
- Anzeige -