Freitag reitet Sankt Martin beim Martinszug der Grundschulen, ausgerichtet von der GGS Eisernstein. Für die Aktion „Muteinander für Remscheid Tolerant“ laden der Lüttringhauser, die Naturheilpraxis Sandra Schulte, die AWO Lennep-Lüttringhausen, Foodsharing Lüttringhausen, die Grünen Remscheid und die Fairtrade-Town Remscheid zum Mätentreff in die Gertenbachstraße.

Der traditionelle Martinszug startet am Freitag, 8. November 2019, um 17.20 Uhr an der Grundschule Eisernstein in der Lockfinker Straße 23, und an der KGS Franziskus Lüttringhausen, Richard-Pick-Straße 22 und der GGS Adolf-Clarenbach, Pestalozzistraße 17, jeweils erst um 17.30 Uhr.

Ausrichter ist in diesem Jahr die GGS Eisernstein, federführend dabei Schulsekretärin Anna-Maria Lehmann, die auch durch ihr Engagement im Frauenchor Remscheid weithin bekannt ist.

Sternenzug ins Dorp

Von den Schulen ziehen die kleinen Züge dann ins Lütterkuser Dorp, um sich auf der  Gertenbachstraße an der Kreuzung Tannenbergstraße zu einem großen Martinszug zu vereinen. Sankt Martin führt den Zug von dort aus hoch zu Roß über die Richthofenstraße bis zum Feuerplatz in der Friedhofstraße. Dort erzählen die Schulkinder der ausrichtenden Grundschule Eisernstein die Geschichte von Sankt Martin, die alten Martinslieder werden gesungen und jedes Kind erhält einen Weckmann, auch wenn es kein Schulkind ist. Die vielen Spenden der Lüttringhauser haben das auch in diesem Jahr wieder ermöglicht. Wie im vergangenen Jahr spielt Sascha Heidtmann den Sankt Martin und bringt dazu sein Pferd Lou mit.

Mätentreff statt Mätensingen em Dorp

Im Anschluss an den Martinszug gibt es für die Helfer der GGS Eisernstein ein Helferfest an der Grundschule. Alle anderen sind herzlich in die untere Gertenbachstraße zum Mätentreff eingeladen. Beim Dorf-Blog „Lüttringhauser“ von Sascha von Gerishem in der Gertenbachstraße 4 laden Heilpraktikerin Sandra Schulte, die Lüttringhausen-Gruppe vom Foodsharing Remscheid, die AWO Lennep-Lüttringhausen, die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Remscheid und die Grünen Remscheid zum gemütlichen Beisammensein unter dem Motto „Muteinander für Remscheid Tolerant“ (www.muteinander.de) ein. Kinder sind mit ihren Laternen und ihren Familien herzlich zum Singen und Verweilen eingeladen. Es gibt Kinderpunsch, Glühwein, Kekse, Süßigkeiten, frittiertes Gemüse und Grillwürstchen. Glühwein und Grillwürstchen gibt es gegen Spende für die Aktion Muteinander. Gerne können wie in jedem Jahr eigene Tassen mitgebracht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here