Rettungsdienst. Symbolfoto.
Rettungsdienst. Symbolfoto.

Am 26. November 2019 kam es gegen 18.10 Uhr in Remscheid zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Mann lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Ein 79-Jähriger bog mit seinem Toyota von der Nordstraße in die Kipperstraße ab. Dabei bemerkte er einen 61-Jährigen, der die Kipperstraße überquerte, zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger kam zu Fall.

Zweimal überfahren

Ein hinter dem Toyota fahrender 39-Jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte den Zusammenstoß zu spät und überfuhr den am Boden liegenden. Der 61-Jährige erlitt dadurch lebensgefährliche Verletzungen. Er musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme blieb der Bereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt. (sw)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here