Sprecher von Die Linke Remscheid: Axel Behrend. Foto: Sascha von Gerishem
Sprecher von Die Linke Remscheid: Axel Behrend. Foto: Sascha von Gerishem

Zu dem grausamen Ereignis in Hanau schreibt der Sprecher der Remscheider LINKEN: Axel Behrend:

„Ich bin maßlos geschockt von dieser Bluttat. Nach dem Mord an Walter Lübcke, nach dem Attentat gegen die Synagoge in Halle, dem NSU Terror, Schüssen auf Einrichtungen von Muslimen und Aleviten, Der Blutspur von Rostock, Hünxe und Solingen muss endlich der Zeitpunkt gekommen sein, dass wir begreifen, der rechtsextreme Rassismus, der die Täter zu diesen Gewalttaten gegen die Menschen hingerissen hat, eine Gefahr für uns alle ist.

Wir müssen begreifen, dass die AFD und solche rechtsextremen Kleingruppen wie Pro Remscheid, mit ihrem Nationalismus und Rassismus die Grundlage für solche extremistischen Täter liefert.

Also endlich Null Toleranz gegen Nationalismus und Rassismus in Hanau, in Remscheid und Überall!“