Polizistin bei der Unfallermittlung. Symbolfoto: Polizei
Polizistin bei der Unfallermittlung. Symbolfoto: Polizei

Eine 44-jährige Autofahrerin verlor gestern, am Freitag den 13.11.2020, gegen 7.20 Uhr, auf der Stockder Straße in Remscheid die Kontrolle über ihr Fahrzeug und beschädigte mehrere geparkte Autos. Die VW-Fahrerin war in Fahrtrichtung Vieringhausen unterwegs und geriet in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit ihrem Auto mit einem am Fahrbahnrand geparkten BMW, der durch die Wucht des Aufpralls gegen einen daneben geparkten Fiat geschoben wurde. Rettungskräfte brachten die Remscheiderin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (hm)