18.5 C
Remscheid

Raub: Im Treppenhaus abgepasst

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Sonntagabend (22.11.2020), gegen 20 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Remscheid an der Rosenhügeler Straße zu einem Raub. Nachdem ein 55-jähriger Mieter in seine Wohnung zurückkehrte, griff ihn ein bislang Unbekannter an. Nach einer kurzen Auseinandersetzung nahm der Täter Bargeld, fragte nach Drogen und lief in der Folge weg. Der Räuber soll 20 – 30 Jahre alt und 160 cm groß sein. Bei Tatausübung trug er eine schwarze Jacke und eine schwarze Wollmütze. Mutmaßlich ist er osteuropäischer Herkunft. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden. (sw)

- Anzeige -

━ ähnliche artikel

60-Jähriger aus Lennep wieder da

UPDATE: Der Vermisste ist wieder da. Die Öffentlichkeitsfahnung wurde am 28. Mai 2024 zurückgenommen. Seit vergangenen Dienstag (21.05.2024) wird der 60-jährige Uwe M. vermisst. Aufgrund einer...

Rücknahme der Fahndung: Remscheiderin (12) wieder zuhause

UPDATE: Das vermisste Mädchen ist wieder zuhause. Die Fahndung wurde zurückgenommen. Seit dem 22.05.2024 wird ein 12-jähriges Mädchen aus Remscheid vermisst. Selina K. wurde letztmalig gegen...

Mann in Klausen brutal niedergeschlagen

Nachdem ein Mann am vergangenen Mittwoch in Remscheid (08.05.2024) niedergeschlagen wurde, ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei. Gegen 21:20 Uhr kam es an der Lockfinker Straße zu...

Warnstreik im Nahverkehr

Am Freitag, 2. Februar 2024, wird der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Remscheid bestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, 2. Februar 2024, zu Warnstreiks im öffentlichen...
- Anzeige -