Bei einem Unfall mit einem Schulbus in Reichshof-Mittelagger ging die Polizei am Montagmorgen zunächst von einem Unfall mit Sachschaden aus – im Nachhinein meldeten sich zehn Fahrgäste im Alter von 10 – 18 Jahren als verletzt.

Gegen 07.15 Uhr war ein 20-jähriger Reichshofer mit einem Auto auf der Eckenhagener Straße in Richtung Allenbach gefahren und in einer Rechtskurve auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Schulbus zusammen. Der Autofahrer als auch die 45-Jahre alte Fahrerin des Schulbusses erlitten keine Verletzungen. Auch die weiteren Businsassen hatten den Unfall scheinbar unverletzt überstanden; sie hatten beim Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle Ihren Schulweg bereits auf andere Art und Weise fortgesetzt. Im Laufe des Vormittages meldeten sich insgesamt zehn Fahrgäste im Alter zwischen 10 und 18 Jahren nachträglich als verletzt.