Seit 1866 kommen die Freien Demokraten am Dreikönigstag in Stuttgart zu ihrem Traditionstreffen zusammen. Aufgrund der Corona-Krise wird es zum ersten Mal in digitaler Form stattfinden. phoenix berichtet am Mittwochvormittag von 11 bis 12 Uhr live aus Stuttgart. Vor Ort ist phoenix-Reporterin Julia Grimm. Im Studio ordnet das Geschehen phoenix-Moderator Florian Bauer zusammen mit dem Politikwissenschaftler Lucas Constantin Wurthmann von der Universität Düsseldorf ein.

Beim Jahresauftakt der FDP werden deren Spitzenkandidaten für die in diesem Jahr anstehenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt auftreten – Hans-Ulrich Rülke, Daniela Schmitt und Lydia Hüskens. Neben der Strategie für das Superwahljahr 2021 mit insgesamt sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl im September werden die Liberalen über den Umgang mit der Corona-Pandemie diskutieren. Außerdem auf der Agenda sind die Themen Bildung, Wirtschaft und Digitalisierung. Durch das digitale Programm führen der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Michael Theurer, sowie der FDP-Parteivorsitzende Christian Lindner live aus dem Opernhaus in Stuttgart. FDP-Generalsekretär Volker Wissing wird einen digitalen Beitrag zum Treffen leisten.

Der Ort des Dreikönigstreffens könnte in diesem Jahr nicht passender sein. Denn den Auftakt des Wahljahrs machen am 14. März 2021 die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Während die FDP in Rheinland-Pfalz mit Generalsekretär Volker Wissing den stellv. Ministerpräsidenten stellt, ist die FDP in Baden-Württemberg die kleinste Landtagsfraktion. Dort liegen die Liberalen nach aktuellen Umfragen bei sieben Prozent.