Abwasserrohre. Symbolfoto.
Abwasserrohre. Symbolfoto.

Arbeiten erreichen Kreuzung Krahenhöhe

Früher als zunächst vorgesehen und damit noch in der verkehrsarmen Lockdown-Phase setzen die Netze Solingen (Stadtwerke) die Erneuerung von Gas- und Wasserleitungen in der Schützenstraße fort. Gearbeitet wird  ab Tankstelle und über die Kreuzung Krahenhöhe hinaus, in der Burger Landstraße bis zur Einmündung Lindenbaumstraße und auch in die Klingenstraße hinein. Dabei werden auch Hausanschlüsse erneuert.

Die Arbeiten starten am Montag, 1. Februar, und sollen voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein. Während der gesamten Bauzeit wird die Ampelanlage an der Kreuzung Krahenhöhe durch eine Baustellenampel ersetzt. Dort muss deshalb ein Fahrstreifen der Schützenstraße bzw. der Burger Landstraße eingezogen werden. Die Ampel geht am kommenden Mittwoch, 3. Februar, in Betrieb, die Vorbereitungen starten am Montag, 1. Februar. Während die Baustellenampel in Betrieb genommen wird, ist es nicht möglich, von der Kreuzung Krahenhöhe und der Remscheider Straße in die Klingenstraße einzufahren.

Parallel dazu wird in einem ersten Arbeitsschritt die Fußgängerinsel in der Burger Landstraße vorübergehend entfernt. Das ist notwendig, damit der Verkehrs dort während der Bauzeit über zwei Spuren fließen kann.

Die gesamte Baumaßnahme wird in einzelnen Phasen ausgeführt. Dabei wird der Verkehr abschnittweise mit einer Baustellenampel einspurig geführt. Im Anschluss erhält der gesamte Straßenabschnitt eine neue Fahrbahndecke. Schon vorher waren die Leitungen zwischen Ritterstraße und Tankstelle erneuert worden. Dort war die Fahrbahndecke im vergangenen Frühjahr erneuert worden.

Quelle: Stadt Solingen