Verkleiden kann man sich zu Karneval auch zuhause. Foto: Paul Cornec
Verkleiden kann man sich zu Karneval auch zuhause. Foto: Paul Cornec

Der Kinderkarneval im Haus der Jugend Barmen wird in diesem Jahr digital gefeiert: Da das große gemeinsame Kostümieren coronabedingt nicht wie sonst stattfinden kann, bringt der Fachbereich Jugend & Freizeit den Kindern das närrische Treiben einfach nach Hause.

Am Karnevalssonntag, 14. Februar, geht es um 15 Uhr los: Unter dem Link www.kinderkulturausderkiste.de lassen Ausschnitte aus dem Programm der vergangenen Jahre jecke Atmosphäre aufkommen, Tanzspiele mit Murat sorgen für fröhliche Bewegung und Clownin Pauline bringt Spaß und gute Laune in die heimischen Wohnzimmer – auch ohne den Rosensonntagszug.

Karneval to go im Beutel

Für die passende Ausstattung zuhause wurden vom Fachbereich Jugend- und Freizeit Karneval-to-go-Beutel mit allem, was dazu gehört, über die Wuppertaler Kinder- und Jugendeinrichtungen städtischer und freier Träger an rund 250 Kinder verteilt. 

Luftschlangen! Konfetti!

Alle anderen sind ebenso aufgerufen, sich mit Luftschlangen, Konfetti und Kamelle auszustatten und mit Kostüm fröhlich mitzufeiern. Im Anschluss kann ein lustiges Karnevalbild gemalt oder etwas Närrisches gebastelt und ein Foto davon per mail ans Haus der Jugend Barmen geschickt werden. Die schönsten Bilder werden prämiert und es gibt auch etwas zu gewinnen. E-Mail: kontakt@kinderkulturausderkiste.de

Und wer dann noch nicht genug hat und wissen möchte, wie es nach Karneval mit Clownin Pauline weitergeht, schaut einfach immer mal wieder auf die Seite des Haus der Jugend Barmen: Hier gibt es in kürzeren Abständen neue Pauline-Geschichten.

Quelle: Stadt Wuppertal