Vertragsunterzeichnung beim FC Remscheid: Marcel Heinemann (li.) begrüßt Dylan Oberlies im Kader. Foto: FC Remscheid
Vertragsunterzeichnung beim FC Remscheid: Marcel Heinemann (li.) begrüßt Dylan Oberlies im Kader. Foto: FC Remscheid

Kaderplanung beim FC Remscheid schreitet voran: Oberligaspieler Dylan Oberlies schließt sich dem FC Remscheid an.

Mit der Neuverpflichtung von Dylan Oberlies bekommt der FC Remscheid einen gestandenen Oberligaspieler vom TVD Velbert. Der erst 22-jährige Linksfuß hat in seiner noch jungen Fußballlaufbahn schon viele Erfahrungen sammeln können. Dylan Oberlies hat bereits über 61 Oberligaeinsätze und vier Spiele im Niederrheinpokal zu verzeichnen. Im Jugendbereich hat der in Solingen-Burg wohnende Kicker lange beim VfL Bochum gespielt, ehe es ihn zum Wuppertaler SV gezogen hat, wo er über 33 A-Jugend Bundesligaspiele (3 Tore) absolvierte.

„Dylan ist ein sehr aggressiver und robuster Zweikämpfer, der keinem Duell aus dem Weg geht.“

Marcel Heinemann, Sportlicher Leiter FC Remscheid

Zu Beginn der vergangenen -annullierten- Saison verletzte sich Dylan Oberlies. Die Verletzung ist überstanden, seine Einsatzfähigkeit voll wiederhergestellt. Der 1,83m große Innenverteidiger ist in Remscheid beruflich als Zerspanungsmechaniker tätig und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

„Dylan ist ein sehr aggressiver und robuster Zweikämpfer, der keinem Duell aus dem Weg geht. Er hat bei seinen vergangenen Stationen stets überzeugt. Ein sehr spannender Spieler, in dem noch eine Menge Potenzial steckt“, freut sich Marcel Heinemann, Sportlicher Leiter des FC Remscheid. Auch Dylan Oberlies ist voll des Lobes: „Vom ersten Gespräch an hat einfach alles gepasst. Da war mir sofort klar, dass ich zum FC Remscheid wechseln will. Ich habe bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen großes Vertrauen gespürt. Ich bin in Remscheid aufgewachsen, war schon als kleines Kind im Röntgenstadion und bin mit dem FCR groß geworden.“

- Anzeige -