Die Volksbank im Bergischen Land ist stolz auf zwei Ex-Azubis, die ihre Ausbildung im Rekordtempo beendeten. Von links: Ramona Fresen, Andreas Otto, Sarah-Chanelle Olms, Lutz Uwe Magney, Personalchef Thomas Willzcek und Julian Plan. Foto: Volksbank
Die Volksbank im Bergischen Land ist stolz auf zwei Ex-Azubis, die ihre Ausbildung im Rekordtempo beendeten. Von links: Ramona Fresen, Andreas Otto, Sarah-Chanelle Olms, Lutz Uwe Magney, Personalchef Thomas Willzcek und Julian Plan. Foto: Volksbank

Im Rekordtempo durch die Ausbildung: Die Volksbank im Bergischen Land ist stolz auf zwei junge Kolleg*innen, die ihre Ausbildung bereits nach zwei statt zweieinhalb Jahren erfolgreich beendet haben.

Sarah-Chanelle Olms und Julian Plank bestanden ihre abschließenden mündlichen Prüfungen und werden nun fest weiter bei der bergischen Bank beschäftigt. Vorstandsvorsitzender Andreas Otto gratulierte und versprach: „Wir setzen sehr auf Sie. Wir brauchen gute junge Leute, die sich entwickeln und die Bank voranbringen.“

Sie mussten sich durch die Verkürzung nicht nur Berufsschulstoff selbst erarbeiten, der Großteil der Ausbildung, die im Sommer 2019 begann, war zudem durch die Corona-Pandemie geprägt. Schule und interner Unterricht fanden häufig ausschließlich digital statt, Klausuren und mündliche Prüfung wurden mit Masken absolviert. „Umso schöner ist, dass Sie Ihre Ausbildung trotz dieser Umstände so gut gemeistert haben“, würdigte Vorstandsmitglied Lutz Uwe Magney die besondere Leistung der beiden jungen Volksbanker*innen.

Ausbildungsplatz gesucht?

Für die Ausbildungsjahre 2021 und 2022, die jeweils im August starten, hat die Volksbank im Bergischen Land noch freie Plätze. Interessent*innen wenden sich an Ausbildungsleiterin Ramona Fresen, das geht telefonisch 02191 699-1602 oder per E-Mail: ramona.fresen@voba-ibl.de.

- Anzeige -