Foto: Jürgen Steinfeld
Foto: Jürgen Steinfeld

Am Samstag, den 02.10, kommt es um 16 Uhr in der Sporthalle Neuenkamp zum großen Showdown. Am letzten und entscheidenden Kamftag der 2. Bundesliga trifft mit dem Remscheider JUDOTEAM, dem TSV Bayer 04 Leverkusen und dem JC Koriouchi Gelsenkirchen das Spitzentrio der Liga direkt aufeinander. Wer sich hier durchsetzt, darf sowohl die Meisterschaft-, als auch den Aufstieg in die erste Bundesliga feiern.

Das JUDOTEAM geht als Tabellenführer ins Rennen. Dicht dahinter der punktgleiche Verfolger aus Leverkusen. Auf Platz drei lauern die Gelsenkirchener Judoka, welche zwei Punkte weniger auf dem Konto haben. Das sich alle drei Teams Chancen auf die Meisterschaft ausrechnen, liegt auf der Hand. Gegenüber der Presse sprechen die Ruhrgebiets-Judoka vom „lebenden Erstligatraum, den man sich erfüllen will“. Der TSV Bayer 04 kommt indes u.a. mit den deutschen Spitzenkämpfern Anthony Zingg und Vincent Wieneke (Sohn des Olympiasiegers von 1984, Frank Wieneke) nach Remscheid. Beim JUDOTEAM gibt man sich gewohnt forsch und selbstbewusst. Manager Cedric Pick: „Wir wissen um unsere eigenen Stärken. Wir haben bislang eine überragende Saison gekämpft, haben extrem viel Qualität in unserem breiten Kader und werden ein Feuerwerk abbrennen.“

Und auch die Rahmenbedingung scheinen in Remscheid zu passen. Reporterlegende Alexander von der Groeben wird das Spektakel moderieren und die Kämpfe für Judolaien verständlich kommentieren und auch Edelfan Thorsten Legat hat sein Kommen angekündigt. Wer dabei ist, darf sich auf viele Stars des Sport freuen. So wird sich Johannes Frey (Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in Tokio) erstmals dem heimischen Publikum präsentieren. Sollte das RTV JUDOTEAM die Meisterschaft holen, käme es zum siebten Aufstieg seit der Gründung der Mannschaft im Jahr 2012. Zudem gäbe es nach über 30 Jahren wieder einmal einen Bergischen Judo-Erstligisten.

Wer sich Tickets im Vorverkauf sichern möchte, kann das ab sofort in der Geschäftsstelle des Remscheider TV (Theodor-Körner-Straße 6) machen. Aber auch die Tageskasse an der Sporthalle Neuenkampf hat am Kampftag ab 14 Uhr geöffnet. Für die Zuschauer gilt die 3G-Regel.

- Anzeige -