Abfallbrand in der Lenneper Altstadt. Foto: Patrick Gröne / Feuerwehr Remscheid
Abfallbrand in der Lenneper Altstadt. Foto: Patrick Gröne / Feuerwehr Remscheid

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Remscheid erreichte ein Notruf aus der Lenneper Altstadt. Die Anruferin berichtete, dass eine Mülltonne unter einem Anbau in der Minoritengasse in voller Ausdehnung brannte. Erste Löschversuche wurden bereits durch einen Nachbarn durchgeführt. Dieser hatte einen Feuerlöscher zur Hilfe genommen, um die Flammen zu bekämpfen.

Die Mülltonne nach dem Brand. Foto: Patrick Gröne / Feuerwehr Remscheid
Die Mülltonne nach dem Brand. Foto: Patrick Gröne / Feuerwehr Remscheid

Für die Feuerwehr stellt die dichte Altstadtbebauung und die vielen denkmalgeschützten Gebäude immer eine Herausforderung dar. Da in der Altstadt eher schmale Gassen anstatt breite Straßen für die Zufahrten vorhanden sind, geht es an einigen Stellen nur zu Fuß weiter. Dadurch kann sich ein kleiner Brand sehr schnell auf benachbarte Gegenstände ausbreiten. So auch in dem gemeldeten Fall. Die Müllbehälter waren komplett niedergebrannt und hatten bereits einen Anbau in Mitleidenschaft gezogen. Durch das beherzte Eingreifen des Nachbarn, konnte schlimmeres verhindert werden.

Durch die Einsatzkräfte wurde die angrenzende Fassade mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und Teile der Fassade geöffnet. Das Feuer blieb weitestgehend auf den Entstehungsraum begrenzt und die Einsatzstelle konnte an den Eigentümer übergeben werden. Über die Brandursache können keine Angaben gemacht werden, die Polizei war ebenfalls vor Ort.

- Anzeige -