15.8 C
Remscheid

Infoveranstaltung: Prävention sexualisierte Gewalt im Sport

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Für die Informationsveranstaltung zum Thema „Prävention sexualisierte Gewalt im Sport“ beim Sportbund Remscheid sind noch Plätze verfügbar.

Seit dem Bekanntwerden des systematischen Missbrauchs junger Sportlerinnen durch Team-Arzt Larry Nassar, der im Januar 2018 wegen seiner Taten zu bis zu 175 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt wurde, werden weltweit die Systeme überprüft und abgeklopft, die einen solchen massenhaften Missbrauch, auch von Olympiasiegerinnen, ermöglicht haben.

Der Sportbund Remscheid organisiert zu die Informationsveranstaltung „Prävention sexualisierter Gewalt im Sport“. Sie findet am Dienstag, 26. Oktober 2021 von 17 bis 20 Uhr in der Geschäftsstelle vom Sportbund Remscheid in der Jan-Wellem-Straße 29 in 42859 Remscheid statt. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Sie und Ihre Übungsleiter*innen bezüglich dieses Themas zu informieren und vorzubereiten, um so sexualisierter Gewalt im Sport vorzubeugen und zu bekämpfen“, erklärt Emel Dutkun, Leiterin des Sportbundes. Und Katharina Jansen ergänzt: „Bitte leiten Sie diese Information an Ihre Übungsleiter*innen und weitere Personen (im Verein) weiter, für die diese Veranstaltung relevant ist.“

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen sexualisierter Gewalt im Sport vorzubeugen!“

Emel Dutkun, Sportbund Remscheid

Die Anmeldung erfolgt entweder telefonisch (02191-341443) oder per E-Mail info@sportbund-remscheid.de. Die Teilnahme ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich.

„Sollten Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, aber der Termin passt nicht, melden Sie sich bitte bei uns. Es stehen bereits weitere Termine fest und bei genügend Rückmeldungen richten wir gerne zusätzliche Termine ein“, so Emel Dutkun.

Film-Tipp: „Athletin A“ auf Netflix

Im Mittelpunkt dieser Doku stehen die Athletinnen, die von Larry Nassar – dem Arzt von USA Gymnastics – missbraucht wurden, und die Reporter, die den Skandal enthüllten.

Sascha von Gerishem
Sascha von Gerishemhttps://www.luettringhauser.de
Geboren 1977 in Duisburg, aufgewachsen in Wuppertal, Duisburg und am Niederrhein, Alumnus des Collegium Augustinianum Gaesdonck, Studiengang Absatzwirtschaft an der Fontys Hogescholen Venlo, selbstständig seit 1998, u.a. als freier Dozent an diversen Berufsakademien.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Warnstreik im Nahverkehr

Am Freitag, 2. Februar 2024, wird der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Remscheid bestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, 2. Februar 2024, zu Warnstreiks im öffentlichen...

Fastenaktion: Sieben Wochen ohne Alleingänge

Der Flair-Weltladen in Lüttringhausen startet seine Fastenaktion. Vom 14. Februar bis zum 27. März lädt der Flair-Weltladen zu einer besonderen Fastenaktion ein. Während der sieben...

Offene Diskussionsrunde: Pflegedienste am Abgrund?

Der SPD-Ortsverein Stadtmitte / Hasten lädt am 31.01.2024 zu einer Diskussion über die wirtschaftliche Situation der Pflegedienste ein. Die wirtschaftliche Situation für private Pflegedienste ist...

Sparkasse: Vier neue Kolleg:innen aus eigenem Nachwuchs

Vier junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid erfolgreich beendet und wechseln nun in ein Anstellungsverhältnis. Die Stadtsparkasse Remscheid ist stolz auf vier...

Judo: Roschedor neuer Leiter vom Talentstützpunkt

Michael Roschedor folgt Cedric Pick als Stützpunktleiter. Der Talentstützpunkt Bergisches Land U15 hat einen neuen Stützpunktleiter. Michael Roschedor wird das Amt von Cedric Pick übernehmen....
- Anzeige -