Paketdienste gehören zum Stadtbild. Symbolfoto.
Paketdienste gehören zum Stadtbild. Symbolfoto.

Auf der Sonnabendstraße in Wuppertal versuchten gestern (13.10.2021, gegen 12:00 Uhr) zwei Unbekannte einen Paketauslieferer zu überfallen.

Der 24-jährige Mann hatte nach einer Auslieferung gerade wieder sein Fahrzeug bestiegen, als zwei Unbekannte an die Fahrer- und Beifahrerseite traten, ihn durch das teilweise geöffnete Fenster mit einem Messer bedrohten und die Herausgabe von Paketen forderten.

Der Paketzusteller ging nicht auf die Forderung ein, sondern alarmierte über den Notruf die Polizei. Als die Täter dies bemerkten, flüchteten sie über einen Spielplatz in Richtung Rathenaustraße.

Die Räuber waren nach Angaben des Opfers etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Sie hatten schwarze Haare und schwarze Augenbrauen. Bekleidet waren sie komplett in schwarz mit Kapuzenoberteilen. Sie trugen schwarze OP-Masken und schwarze Handschuhe.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Verbrechens. Wer hat verdächtige Personen zur besagten Zeit gesehen oder hat ihre Flucht beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. (weit)

- Anzeige -