18.8 C
Remscheid

Initiative bringt Bedürftige und Dienstleister zusammen

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Netzwerk „Zuhause leben“ begrüßt neue Mitglieder bei der diesjährigen Hauptversammlung

Seit über sieben Jahren bietet das Netzwerk „Zuhause leben“ die Dienste von zuverlässigen Solinger Handwerkern und sozialen Dienstleistern an. Nun sind weitere Partner:innen hinzugekommen. Ob Elektrotechnik, Sanitär und das Schreinerhandwerk, Hörgeräte-Akustiker, Sanitätshäuser, Optiker, Lieferdienste, Anbieter von Pflege- und Haushaltsdienstleistungen: Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Solinger Senior:innen und Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können. Deshalb hilft sie dabei, die richtigen Ansprechpersonen zu finden. Für die Umsetzung dieser Dienstleistungen wurden die Standards gemeinsam mit der Stadt Solingen festgelegt, um die Versorgungsqualität für älter werdende und bedürftige Menschen in der Klingenstadt zu verbessern. Die ausgewählten Handwerker und Dienstleister verpflichten sich demnach, ihre Leistungen verständlich anzubieten und zuverlässig zu erbringen.

Bei der jährlichen Versammlung der Initiative haben sich jetzt neue Mitglieder vorgestellt. Der bergische Hausmeister- und Objektservice Miftari-BHO Service, die Sally Seniorenbetreuung, Physiotherapeutin Anja Leinen und der Malteser-Telefonbesuchsdienst wurden in die Initiative aufgenommen. Alle Mitglieder sind in der überarbeiteten Broschüre, nach Branche geordnet, zu finden. Diese ist bei der städtischen Pflege- und Wohnberatung und den einzelnen Netzwerkmitgliedern erhältlich, kann aber auch auf der Homepage heruntergeladen werden: www.initiative-solingen.de.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Bürgerfest vom Heimatbund Lüttringhausen am 21. Mai: Einweihung vom Rathauspark Lüttringhausen

━ ähnliche artikel

Mittelalterfest und Ritterspiele auf Schloss Burg

Christi Himmelfahrt und Pfingsten ist auf Schloss Burg traditionell die Zeit der Ritterspiele. Zum ersten Mal gibt es diese gemeinsam mit dem Mittelaltermarkt in...

OB Kurzbach fährt zum „Tag der Befreiung“ nach Gouda

Einladung der niederländischen Partnerstadt ist eine Ehre für den Vertreter der einstigen Kriegsfeind-Nation Am Dienstag fährt Oberbürgermeister Tim Kurzbach erneut in die niederländische Partnerstadt Gouda....

750 Jahre Gouda: OB Kurzbach trifft den König

Königliche Audienz am Rande des Stadtgeburtstages: OB Kurzbach traf beim Festakt "750 Jahre Gouda" den niederländischen Monarchen. „Alles hat gepasst. Das Wetter. Das Programm. Die...

Nina Brattig komplettiert Vorstand des Frauenforums

Stellvertretende Sprecherin tritt Nachfolge der verstorbenen Gabriele Racka-Watzlawek an Der Vorstand des Frauenforums ist wieder komplett. Nach dem Tod von Gabriele Racka-Watzlawek, die sich unter...

Ukraine-Konflikt: Rathaus hisst Friedensflagge

OB Kurzbach bestürzt über Einmarsch: "Solidarität und Hilfsbereitschaft gelten den Menschen in der Ukraine". „Krieg in Europa! Bestürzt verfolge ich heute die jüngste Entwicklung in...
- Anzeige -