Das Team der Volksbank im Bergischen Land in Lüttringhausen (v.l.): Filialleiter Marc Buschhausen, Tim Popko, Anja Hörhager- Mittelstädt, Clara Lemos Alves, Martina Studlek und Jonas Blum. Foto: Volksbank/Bettina Osswald
Das Team der Volksbank im Bergischen Land in Lüttringhausen (v.l.): Filialleiter Marc Buschhausen, Tim Popko, Anja Hörhager- Mittelstädt, Clara Lemos Alves, Martina Studlek und Jonas Blum. Foto: Volksbank/Bettina Osswald

Seit Jahresbeginn hat die Lüttringhauser Filiale der Volksbank im Bergischen Land mit Marc Buschhausen einen neuen Leiter. Der 47-Jährige freut sich, nach Stationen in Solingen und Hilden nun wieder in seiner Heimatstadt Remscheid zu
arbeiten.

Marc Buschhausen feierte erst kürzlich sein silbernes Dienstjubiläum. Bewusst hat er sich für die Arbeit in der Filiale und nicht etwa in einer internen Abteilung entschieden: „Der persönliche Kontakt, der direkte Umgang mit den Menschen ist mir sehr wichtig“, sagt er. „Jedes Gespräch ist individuell, weil auch jeder Mensch und seine Anliegen individuell sind.“

Seine neue Arbeitsumgebung ist dem 47-Jährigen nicht fremd. Aufgewachsen ist er am Grenzwall, mit seiner Frau und drei Kindern im Alter von fünf und sieben Jahren wohnt er im Südbezirk. Gemeinsam waren sie schon oft auf dem Lüttringhauser Weihnachtsmarkt – und haben im Sommer bei Belfi Eis gegessen. Gleichwohl: Auch darauf, den Stadtteil und seine tollen Kollegen noch besser kennenzulernen, freut sich der neue Filialleiter. Und im Gegenzug erfahren Kunden und Kollegen vielleicht auch noch mehr über ihn. Dass er gerne joggen geht und mit seinem Sohn eine Dauerkarte bei Bayer Leverkusen hat, verrät Marc Buschhausen jetzt schon.

- Anzeige -