4.7 C
Remscheid

Remscheid: Donnerstag kommt der Sturm

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell landesweit vor verbreiteten Sturm- und schweren Sturmböen; in Hochlagen vor Orkanböen. Aktuell ist die Lage noch relativ ruhig, aber für den späten Nachmittag werden bereits Sturmböen bis zu 9 Beaufort (75-88 km/h) erwartet. Für heute Nacht sind bis zu 11 Beaufort (orkanartiger Sturm, bis zu 117 km/h) angesagt, gegen Morgen wird der Wind dann abflauen. Für Freitag ist dann wieder stärkerer Wind vorhergesagt. Eine Hochwassergefahr besteht aus Sicht des Wupperverbandes derzeit nicht. Der Krisenstab der Stadt Remscheid hat aufgrund der damit einhergehenden Gefährdungseinschätzung durch die Feuerwehr Remscheid folgende Vorkehrungen getroffen.

Schulen

Für Donnerstag,17.02.2022, hat das Land bereits einen landesweiten Unterrichtsausfall angeordnet. Damit findet an allen städtischen Schulen kein Unterricht statt. Schülerinnen und Schüler müssen nicht zur Schule kommen. Falls dennoch Schülerinnen und Schüler Schulen erreichen sollten, ist für diese eine Betreuung sichergestellt. Sie werden nicht vor verschlossenen Türen stehen. Im Zusammenhang mit der durch das Land getroffenen Entscheidung wird auf die geltende Rechtslage verwiesen, die beim Bildungsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen nachzulesen ist. Der Busverkehr zur Schülerbeförderung findet morgen nicht statt!

Am Freitag, 18. Februar, wird der Unterricht voraussichtlich wieder stattfinden.

Kindertagesstätten

Die Stadt Remscheid schließt sich Familienminister Dr. Joachim Stamp an und appelliert dringend an alle Eltern, die Kinder in Kindertagesbetreuungsangeboten wie Kindertagesstätten oder Kindertagespflegen möglichst zu Hause zu betreuen. Für alle städtischen Kindertagesstätten wird für den morgigen Donnerstag ein Notdienst sichergestellt. Der Regelbetrieb wird voraussichtlich am 18.02. wieder aufgenommen.  Bei Kindertagesstätten, die sich nicht in städtischer Trägerschaft befinden, müssen sich die Eltern mit den jeweiligen Trägern vorab in Verbindung setzen. Den freien Trägern wird seitens der Stadt Remscheid empfohlen, sich der städtischen Einschätzung anzuschließen.

Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrer sowie das Personal der städtischen Kindertagesstätten befinden sich im Dienst – mit der dringenden Bitte, dabei gut auf die eigene Sicherheit zu achten.

Kurse und Angebote der VHS und der Musik- und Kunstschule

Auch die VHS-Integrations- und Schulabschlusskurse fallen aufgrund der landesweiten Entscheidung aus. Alle Teilnehmenden und Lehrenden werden entsprechend informiert. Alle übrigen VHS-Kursangebote finden grundsätzlich statt.
Die Unterrichte der Musik- und Kunstschule werden online stattfinden. Präsenzunterrichte werden nicht durchgeführt – das Gebäude bleibt den gesamten Tag über geschlossen.

Sportanlagen

Alle städtischen Außensportanlagen sind  für den gesamten Donnerstag geschlossen.

Wälder, Park- und Friedhofsanlagen

Wegen des Sturms sollte dringend auf einen Besuch der Wälder, Parks, Friedhöfe und Grünanlagen verzichtet werden. Es besteht die Gefahr, dass Äste brechen oder Bäume umstürzen. Diese Warnung gilt auch für den Rundwanderweg der Eschbachtalsperre.

Den Bürgerinnen und Bürgern wird empfohlen, sich während des Sturms nicht im Freien aufzuhalten.

Müllabfuhr/Sperrmüll

Für den morgigen Donnerstag ist eine reguläre Müllentsorgung vorgesehen; auch die Sperrmüllabfuhr soll wie geplant stattfinden. Mit Blick auf das für heute Nacht erwartete Sturmhoch wird appelliert, die Tonnen und den Sperrmüll erst morgen früh herauszustellen und ggfs. entsprechend zu sichern.

Versammlungen nach dem Versammlungsgesetz

Für morgen Abend waren bei der Polizei als Versammlungsbehörde zwei Versammlungen angemeldet: Diese wurden von den Veranstaltern bereits abgesagt! Alle erforderlichen Einheiten befinden sich in Alarm- und Dienstbereitschaft. Der Krisenstab wird die Lage fortwähren beobachten und ggfs. weitere Maßnahmen ergreifen und entsprechend informieren!

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Warnstreik im Nahverkehr

Am Freitag, 2. Februar 2024, wird der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Remscheid bestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, 2. Februar 2024, zu Warnstreiks im öffentlichen...

Fastenaktion: Sieben Wochen ohne Alleingänge

Der Flair-Weltladen in Lüttringhausen startet seine Fastenaktion. Vom 14. Februar bis zum 27. März lädt der Flair-Weltladen zu einer besonderen Fastenaktion ein. Während der sieben...

Offene Diskussionsrunde: Pflegedienste am Abgrund?

Der SPD-Ortsverein Stadtmitte / Hasten lädt am 31.01.2024 zu einer Diskussion über die wirtschaftliche Situation der Pflegedienste ein. Die wirtschaftliche Situation für private Pflegedienste ist...

Sparkasse: Vier neue Kolleg:innen aus eigenem Nachwuchs

Vier junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid erfolgreich beendet und wechseln nun in ein Anstellungsverhältnis. Die Stadtsparkasse Remscheid ist stolz auf vier...

Judo: Roschedor neuer Leiter vom Talentstützpunkt

Michael Roschedor folgt Cedric Pick als Stützpunktleiter. Der Talentstützpunkt Bergisches Land U15 hat einen neuen Stützpunktleiter. Michael Roschedor wird das Amt von Cedric Pick übernehmen....
- Anzeige -