20.1 C
Remscheid

Orkanböen: Tonnen und Sperrmüll nicht rausstellen

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Entscheidung über Abfuhr am Donnerstag

Vor dem Hintergrund der Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes haben die Technischen Betriebe Solingen (TBS) entschieden, die Sperrmüllabfuhr für Donnerstag, 17. Februar, abzusagen. Diejenigen, die eine Terminzusage für Donnerstag hatten, werden kontaktiert, ein neuer Termin wird verabredet. Die meisten Betroffenen konnten bereits erreicht werden. Grundsätzlich wird dringend geraten, am Mittwochabend und über Nacht keinen Sperrmüll, aber auch keine blauen, gelben, grauen oder braunen Behälter nach draußen zu stellen. Die TBS werden morgen früh entscheiden, ob die die Leerung erfolgen kann. Dann wird umgehend über alle Kanäle (städtische Homepage, Soziale Medien, Medien) informiert.

Einschränkungen sind möglich

Der Deutsche Wetterdienst hat für die Zeit von Mittwoch, 16. Februar, 22 Uhr, bis Donnerstag, 17. Februar, 21 Uhr, in einer Vorabinformation vor starkem Wind mit Orkanböen gewarnt, zudem ist Dauerregen möglich. Die Technischen Betriebe Solingen (TBS) weisen vor diesem Hintergrund darauf hin, dass es zum Schutz der Mitarbeitenden zu Einschränkungen oder auch zur Einstellung der Abfallentsorgung kommen kann. Restmüll, Biomüll, Papierbehälter, gelbe Behälter und die Sperrmüllentsorgung können davon betroffen sein. Sollte es zu Ausfällen kommen, werden die TBS die Entsorgung im Rahmen ihrer Möglichkeiten nachholen. Wer einen Antrag auf Sperrgut-Abholung gestellt und den Sperrmüll bereits an die Straße gestellt hat, muss ihn bei Sturmwarnung unverzüglich wieder vom Standplatz entfernen. Die TBS weisen auf die Vorschriften der Abfallentsorgungssatzung der Stadt Solingen hin. Verursacht herumfliegendes Sperrgut Schäden, gehen diese zu Lasten des Antragstellers.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Bürgerfest vom Heimatbund Lüttringhausen am 21. Mai: Einweihung vom Rathauspark Lüttringhausen

━ ähnliche artikel

Mittelalterfest und Ritterspiele auf Schloss Burg

Christi Himmelfahrt und Pfingsten ist auf Schloss Burg traditionell die Zeit der Ritterspiele. Zum ersten Mal gibt es diese gemeinsam mit dem Mittelaltermarkt in...

OB Kurzbach fährt zum „Tag der Befreiung“ nach Gouda

Einladung der niederländischen Partnerstadt ist eine Ehre für den Vertreter der einstigen Kriegsfeind-Nation Am Dienstag fährt Oberbürgermeister Tim Kurzbach erneut in die niederländische Partnerstadt Gouda....

750 Jahre Gouda: OB Kurzbach trifft den König

Königliche Audienz am Rande des Stadtgeburtstages: OB Kurzbach traf beim Festakt "750 Jahre Gouda" den niederländischen Monarchen. „Alles hat gepasst. Das Wetter. Das Programm. Die...

Nina Brattig komplettiert Vorstand des Frauenforums

Stellvertretende Sprecherin tritt Nachfolge der verstorbenen Gabriele Racka-Watzlawek an Der Vorstand des Frauenforums ist wieder komplett. Nach dem Tod von Gabriele Racka-Watzlawek, die sich unter...

Ukraine-Konflikt: Rathaus hisst Friedensflagge

OB Kurzbach bestürzt über Einmarsch: "Solidarität und Hilfsbereitschaft gelten den Menschen in der Ukraine". „Krieg in Europa! Bestürzt verfolge ich heute die jüngste Entwicklung in...
- Anzeige -