18.8 C
Remscheid

Peter Lange, Rede zum 1. Mai 2022 in Remscheid

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Peter Lange, Vorsitzender DGB Stadtverband Remscheid/ 1. Mai 2022 – DGB Remscheid „GeMAInsam Zukunft gestalten“

Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte euch im Namen des DGB Stadtverbandes Remscheid und seiner Mitgliedergewerkschaften herzlich zu unserer heutigen Maikundgebung begrüßen.   

Ganz herzlich begrüße ich unseren Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz der gleich ein Grußwort an uns richten wird, sowie unseren diesjährigen Hauptredner Dr. Hans-Jürgen Urban, seines Zeichens geschäftsführendes Mitglied des Vorstandes der IG Metall.

Als wir am 1. Mai 2019 unser Fest beendeten, ahnte noch keiner von uns was in den nächsten Jahren auf uns zukommen würde, und dass wir uns erst drei Jahre später hier wiedersehen würden.

Erst die für unsere Breiten unvorstellbare Corona Pandemie, dann die Flutkatastrophe.

Und als wenn die nicht bereits genug an schlimmen Ereignissen gewesen sei, haben wir jetzt seit dem 24 Februar auch noch einen fürchterlichen Krieg in Europa.  Es ist knüppeldick für uns gekommen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Unser diesjähriges Mai-Motto, Gemeinsam die Zukunft gestalten, hat es vor dem Hintergrund der vielen Herausforderungen, von Klimawandel, Krieg, Flucht, Digitalisierung, Mobilitätswende, und einer gigantischen Ungleichverteilung von Vermögen und Privilegien in diesem Land wirklich in sich.

Bei all diesen Themen ist es unsere Aufgabe mitzugestalten und unsere Stimme zu erheben.

Zunächst aber ein paar Worte zum entsetzlichen Ukraine Krieg.

Der DGB verurteilt diesen völkerrechtswidrigen russischen Angriffskrieg auf das allerschärfste.

Dieser Krieg ist ein Angriff auf die europäische Friedensordnung.

Er ist ein Angriff auf alle Menschen, die in Frieden und Freiheit unter der Achtung der Menschenrechte leben wollen.

Wir fordern die russische Regierung auf, die Angriffe sofort zu beenden.

Unsere Solidarität gehört den Opfern aller Kriege weltweit. Wir sagen nie wieder Krieg!!!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

Wir als DGB befürworten grundsätzlich die Sanktionen gegen Russland.

Ein Stopp der russischen Energieimporte bedarf allerdings einer sehr kritischen Prüfung, um größere soziale und ökonomische Schäden für Deutschland und Europa zur verhindern.

Worum es jetzt geht, ist die Abhängigkeit von russischer Energie schnellstmöglich deutlich zu reduzieren. Idealerweise könnten hierdurch die Maßnahmen gegen den Klimawandel beschleunigt werden.

Wir als Gewerkschaften setzen uns für eine noch stärkere Abfederung der Preisanstiege auf Energie ein, als dies bisher durch die Bundesregierung geschehen ist.

Ziel dieser Maßnahmen muss es sein gezielt, Haushalte mit niedrigen und mittleren Einkommen zu entlasten.  Da diese besonders stark unter den steigenden Energiepreisen leiden.

Ebenfalls muss die Bundesregierung die energieintensiven Branchen mit schnellen zielgenauen Maßnahmen unterstützen um den Industriestandort langfristig zu sichern.

Hierzu noch ganz aktuell, die Tarifkommissionen der IG Metall Nordwest und Ost haben jetzt eine Forderung von 8,2% mehr Geld für die kommenden Tarifverhandlungen aufgestellt. 

Tarifstreit soziale Dienste

Von dieser Stelle aus möchte ich nochmal ganz besonders die Kolleginnen und Kollegen der Sozialen Dienste die von Komba und Verdi vertreten werden grüßen, und Ihnen unsere vollste Unterstützung in der aktuellen Tarifauseinandersetzung zusagen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ihr seid im höchsten Sinne systemrelevant ihr habt mehr verdient: Mehr Anerkennung, mehr Respekt und Wertschätzung.

Und dies muss sich vor allem in besseren Arbeitsbedingungen und höheren Einkommen ausdrücken. 

Ihr habt allen Grund diese Tarifauseinandersetzung selbstbewusst und entschlossen zu bestreiten.

Wir als DGB stehen hier solidarisch und unverrückbar an eurer Seite.

Betriebsratswahlen

In diesem Jahr zwischen Anfang März und Ende Mai finden die Betriebsratswahlen statt, wir bedanken uns bei all den Kolleginnen und Kollegen, die tatkräftig in den Wahlvorständen die Durchführung dieser Wahlen unter Teils erschwerten Corona Bedingungen organisiert haben.

Wir bedanken uns bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, wir beglückwünschen die gewählten Kolleginnen und Kollegen und dort wo die Wahl noch bevorsteht wünschen wir ein gutes Gelingen.

Und wir haben in diesem Jahr noch die Wahlen zu den Jugend- und Auszubildenden Vertretungen kurz JAV in den Betrieben, hier möchte ich die jungen Leute bitten sich dafür zu interessieren und eventuell auch zu kandidieren.  Ja gerade das faszinierende und wichtig Instrument der betrieblichen Mitbestimmung können wir Gemeinsam ein wichtiges und entscheidendes  Stück Zukunft mitgestalten.

Bei den letzten Wahlen zum DGB Stadtverbandsvorstand haben wir mit Daniel Pilz endlich wieder die einen Vertreter der jungen Generation Vorstand des Stadtverbandes bekommen,

das Gewinnen der jungen Generation ist für uns bei der Gemeinsamen Gestaltung der Zukunft existentiell, denn es ist eure Zukunft um die es geht, ihr müsst euch einmischen.

Wir als Stadtverband werden euch in diesem Anliegen sich einzumischen mit aller Kraft unterstützen.

Nehmt uns beim Wort sprecht uns an.

Am 15 Mai sind Landtagswahlen, unsere Bitte an euch, geht wählen, es lohnt sich. Wie ich mich selbst überzeugen konnte haben wir fünf brauchbare Kandidaten, die alle guten Willens sind das Beste für unsere Region herauszuholen.  Auf Kandidatinnen müssen wir aber noch 5 Jahre warten.

Es gäbe von hier aus noch vieles zu sagen, aber unter den Vortragenden herrscht eine gewisse Arbeitsteilung, und wir wollen nicht alles mehrfach erzählen.

Glück auf!

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Bürgerfest vom Heimatbund Lüttringhausen am 21. Mai: Einweihung vom Rathauspark Lüttringhausen

━ ähnliche artikel

Friedensdemo am 8. Mai: Es ist wieder 5 nach 12

Vierte Remscheider Friedensdemo am Sonntag, 8. Mai von 12.05 – 13.30 Uhr, vor dem Remscheider Rathaus. Das Aktionsbündnis Remscheid Tolerant lädt zur nächsten Kundgebung für Frieden auf dem Remscheider Rathausplatz. Es...

Maikundgebung auf dem Theodor-Heuss-Platz

Die Kundgebungen zum 1. Mai, des internationalen Tags der Arbeit, sind auch in Remscheid traditionell. Um so unglücklicher waren in den vergangenen zwei Jahren...

Daniel Pilz, Rede zum 1. Mai 2022 in Remscheid

Daniel Pilz, Vertreter der Jugend im DGB-Vorstand/ 1. Mai 2022 – DGB Remscheid „GeMAInsam Zukunft gestalten“ Gemeinsam Zukunft gestalten Mein Name ist Daniel Pilz und ich...

Burkhard Mast-Weisz, Rede zum 1. Mai 2022 in Remscheid

Burkhard Mast-Weisz, Oberbürgermeister der Stadt Remscheid/ 1. Mai 2022 – DGB Remscheid „GeMAInsam Zukunft gestalten“ Gemeinsam Zukunft gestalten Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich freue mich sehr, dass...

Hans-Jürgen Urban, Rede zum 1. Mai 2022 in Remscheid

Dr. Hans-Jürgen Urban, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall / 1. Mai 2022 - DGB Remscheid „GeMAInsam Zukunft gestalten“ Schön, euch zu sehen! Liebe Kolleginnen und Kollegen!Schön,...
- Anzeige -