0.1 C
Remscheid

Stadt Solingen gibt Tipps zum Verhalten bei Hitze

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Flyer des Stadtdienstes Gesundheit jetzt verfügbar.

Ein neuer Flyer des Stadtdienstes Gesundheit präsentiert einfache Regeln und wichtige Tipps zum richtigen Verhalten bei Hitze. Er richtet sich besonders an die hitzeempfindliche Generation 65+. Die darin enthaltenen Informationen gelten aber genauso für alle Altersgruppen.

Denn der Sommer ist da und bringt immer häufiger Hitzewellen mit sich. Auch die kommenden Tage sollen sehr heiß werden. Temperaturen um oder über 30°C belasten viele Menschen und schränken die Leistungsfähigkeit ein. Extreme Hitze kann auch zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. In dem Sinne rät der Stadtdienst Gesundheit: Hitze meiden oder verringern und aufeinander achten.

„Hitze meiden oder verringern und aufeinander achten.“

Stadtdienst Gesundheit, Stadt Solingen

Sportliche Aktivitäten sollten in der Zeit zwischen 11 und 18 Uhr vermieden werden. Zur Abkühlung empfehlen sich lauwarme Duschen, Arm- oder Fußbäder.

Im Freien sollten Bürgerinnen und Bürger unbedingt auf einen geeigneten UV-Schutz achten, sowie eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung tragen.

Zudem sollten Menschen mindestens zwei Liter am Tag trinken – auch ohne Durstgefühl. Empfohlene Getränke sind Leitungs- und Mineralwasser, ungezuckerte Getränke und Elektrolytlösungen.

Bei einem Hitzschlag ist schnelle medizinische Hilfe unbedingt notwendig! Bei folgenden Symptomen sollten Betroffene unverzüglich den Notruf (112) wählen: heftige Kopfschmerzen, wiederholtes, heftiges Erbrechen, plötzliche Verwirrtheit, eine hohe Körpertemperatur (über 38 Grad Celsius).

Der Flyer mit weiteren Tipps ist im Internet zu finden unter: https://www.solingen.de/de/inhalt/mensch-ist-das-heiss/

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Der Weihnachtsmarkt 2022 vom Heimatbund Lüttringhausen findet am 26.11.2022 von 14 bis 18 Uhr statt.

━ ähnliche artikel

Intakte Lebensräume erhalten

Herbstzeit ist Pilzezeit! Wer sammeln möchte, muss jedoch einiges beachten. Darauf weist die Untere Naturschutzbehörde hin. Wichtig ist vor allem die nötige Sachkunde: Essbare Arten...

Obstretter sucht Baumbesitzer

Bergische Tausch- und Verschenkbörse schafft Kontakt. Aktuell sind die Äpfel in den heimischen Gärten reif und können gepflückt werden. Doch nicht jeder hat Zeit zum...

Welterbe: 3Sat und WDR senden von der Müngstener Brücke

Programmtipp für Samstag (1. Oktober, 14 Uhr) sowie für Montag (3. Oktober, 19.30 Uhr) Gleich zweimal berichten Fernsehsender in den kommenden Tagen von der und...

Bibliotheksausweise für die Schultüte

Stadtbücherei bietet I-Dötzchen auch dieses Jahr die kostenlose Nutzung an. Bald beginnt für Erstklässlerinnen und Erstklässler die Schule. Dann entdecken sie die ersten Buchstaben und...

Neue Decke für die Zwinglistraße

Arbeiten dauern rund drei Wochen. Die Zwinglistraße in Gräfrath wird im Rahmen des städtischen Asphaltdeckenprogramms saniert. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 4. August, und dauern...
- Anzeige -