Rettungsdienst. Symbolfoto.
Rettungsdienst. Symbolfoto.

Um 0.10 Uhr wurde der Hilfeleistungszug der Berufsfeuerwehr Remscheid sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug in die Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW alarmiert.

Beide PKW waren jeweils mit einer Person besetzt und wurden umgehend vom Rettungsdienst untersucht. Da einer der Fahrer über Schmerzen im Wirbelsäulenbereich klagte, wurde dieser durch eine Befreiungsöffnung -mittels hydraulischem Rettungsgerät- aus dem Fahrzeug befreit und anschließend ins Sana Klinikum Remscheid verbracht. Der Fahrer des zweiten PKW blieb unverletzt. Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte vor Ort. Der Einsatz wurde gegen 1 Uhr beendet.

Quelle: Feuerwehr Remscheid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here