Markus Kärst hält einsam mit dem Kromberg-Team die Park Food Fahne hoch. Foto: Hotel Kromberg
Markus Kärst hält einsam mit dem Kromberg-Team die Park Food Fahne hoch. Foto: Hotel Kromberg

Remscheider Park Food Festival coronabedingt abgesagt. Veranstalter Markus Kärst hält eifrig die Stellung.

Alle großen Veranstaltungen in diesem Jahr sind bereits abgesagt, so wie etwa das Remscheider Park Food Festival, das an diesem Wochenende im Remscheider Stadtpark hätte stattfinden sollen. Um die Idee des Festivals lebendig zu halten, stand der Lüttringhauser Markus Kärst Christi Himmelfahrt mit einem einsamen Hotel Kromberg Stand im Park und hielt die Parkfood-Fahne hoch. „Natürlich sind die Streetfood Gerichte genau so lecker wie eh und je, aber die Auswahl natürlich sehr viel kleiner als sonst“, berichtet Gastronom Kärst.

Wiederholung Sonntag, 24. Mai von 12 – 18 Uhr

Für alle Spaziergänger und alle Streetfood-Fans hatte Tausendsassa Markus Kärst ein spannendes, nach eigenen Angaben, „Mini Mini Streetfood“ aufgebaut: „Verschiedene leckere Streetfood Gerichte wie Burger, Pasta To Go, Krombergs Currywurst oder Eis am Stiel für die Kids“, mit im Gepäck auch der OFYR Grill Anhänger, für Burger mit rauchigem Aroma.

Nach dem Erfolg der spontanen Aktion, wiederholen Markus Kärst und sein Kromberg-Team die Aktion am Sonntag, 24. Mai von 12 – 18 Uhr. Alle Besucher sollen bitte an die einzuhaltenden Corona Hygiene Richtlinien denken, also Abstand halten und eine Gesichtsmaske tragen. Wer in den Genuss der Köstlichkeiten kommen möchte, muss eine Maske tragen. 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here