Die mehrfach ausgezeichnete Slam-Poetin Jule Weber. Foto: Marvin Ruppert
Die mehrfach ausgezeichnete Slam-Poetin Jule Weber. Foto: Marvin Ruppert

Die SPD Lüttringhausen lädt am 2. September ab 19 Uhr ein zum zweiten Termin der Reihe „Mittwochs in Lüttringhausen – Kultur und Talk für alle auf der Heimatbühne“ in Lüttringhausen.

Nach der sehr erfolgreichen Premiere der Reihe am Mittwoch, 19. August 2020 zum Thema „Remscheid Tolerant“ und Musik mit dem begeisternden Remscheider Gitarristen und Songwriter Jochen Wingsch aka Papa Jo’s One Man Acoustic Jam geht es am 2. September in die zweite Runde.

Frauenrechte in Remscheid

Unter dem Thema „Frauenrechte in Remscheid – wo stehen wir 2020?“ findet ab 19:00 Uhr eine kurzweilige Talkrunde statt – mit der Historikerin und Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Remscheid Dr. Gerhilt Dietrich und der Ratskandidatin und Pflegedienstleiterin Regine Youssofi.

Ab 19.30 Uhr gehört die Bühne dann der ausgezeichneten Slam-Poetin Jule Weber. Jule Weber gehört zu den führenden Stimmen der deutschsprachigen Spoken-Word-Szene. Seit 2009 trägt sie Lyrik und Prosa auf Bühnen vor, 2012 gewann sie sowohl die hessischen, als auch die deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in der Kategorie U20. 2019 wurde sie mit dem Tullyaward als beste deutschsprachige Poetin ausgezeichnet.

Moderiert wird der Abend von den Ratskandidatinnen Dr. Gerhilt Dietrich und Stephanie Hoffmann. Im Anschluss an das Konzert laden wir alle Anwesenden ein, gemeinsam, auf Abstand, den Abend ausklingen zu lassen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Am 9. September wird dann zum Finale das Thema Bildung, mit den Erfahrungen der ersten Schulwochen, Thema sein. Ein musikalisches Highlight wird dann sicherlich der Auftritt der Irish Music Band „Fragile Matt“.