Corona-Virus, COVID19. Symbolbild.
Corona-Virus, COVID19. Symbolbild.

Zwischenzeitlich liegen auch die Ergebnisse aller Coronatestungen in der Albert-Einstein-Gesamtschule vor. Bis auf ein Kind wurden alle Personen negativ auf den Covid-19-Erreger getestet. Dieses Kind bleibt bis auf Weiteres in häuslicher Quarantäne und wird vor seiner Rückkehr in die Schule nochmals abgestrichen. Die Familie steht hierzu in direktem Austausch mit dem örtlichen Gesundheitsamt. Weitere Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz ergeben sich hierdurch nicht.

Das positive Testergebnis des Schulkindes zeigt, dass die am 22. August getroffene Entscheidung des örtlichen Gesundheitsamtes, rund 160 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und die im Jahrgang eingesetzten rund 14 Lehrerinnen und Lehrer trotz Mundschutz und Abstand vorsorglich in häusliche Quarantäne zu setzen, richtig war. Ansonsten hätte ein hohes Risiko bestanden, dass das unerkannt infizierte Kind weitere Personen innerhalb und außerhalb der Schule ansteckt.

Das örtliche Gesundheitsamt wird deswegen an seiner bisherigen Quarantäne- und Teststrategie – auch wenn die Abschlusstestungen im Einzelfall einen erheblichen Aufwand bedeuten – in der Zukunft festhalten, um mögliche Infektionsketten zu durchbrechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here