Ausdruck der Trauer. Verstorben an Covid-19, nicht an der Maske. Foto: Sascha von Gerishem
Ausdruck der Trauer. Verstorben an Covid-19, nicht an der Maske. Foto: Sascha von Gerishem

Leider ist in Zusammenhang mit der Covid-19-Erkrankung ein weiterer Todesfall zu beklagen. Eine hochaltrige Remscheiderin mit multiplen Vorerkrankungen und einer Covid-19-Erkrankung ist verstorben.

Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 386 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden.

Damit gibt es insgesamt 1.142 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 735 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 21 Menschen sind leider verstorben.

Fälle1.142
Fälle/100.000 EW1.025,7
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW245,2
Todesfälle21
Einwohnerzahl111.338
BundeslandNordrhein-Westfalen
Bundeslandweite Fälle der letzten 7 Tage/100.000 EW147,27
Aktualisierung01.11.2020, 00:00 Uhr
Meldung des RKI.

Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 628 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen.

Die Krankenhäuser vermelden 29 positive Fälle in stationärer Behandlung, darunter acht intensivpflichtige Behandlungen, Stand 30.10.2020 (Das sind nicht unbedingt Remscheiderinnen und Remscheider.).